Titi, eine äthiopische Migrantin, wurde jetzt zur „Miß Israel“ gewählt

Yitish Aynaw  –  genannt „Titi“  –  ist am Mittwoch zur „Miß Israel“ gewählt worden und gewann damit als erste Jüdin äthiopischer Herkunft diesen Wettbewerb.

Aybaw war im Alter von 12 Jahren nach Israel eingewandert: „Das war sehr hart: eine neue Sprache, eine moderne Gesellschaft.“  

Die heute 21-jährige, ehem. Offizierin der israelischen Armee lebt in Netanya und leitet ein Modegeschäft. Ein Freund hatte sie zu dem Wettbewerb angemeldet.


Yitish Aynaw mit der Siegerkrone (Foto:E.Gershgoren)

Während des Wettbewerbs, der im Internationalen Messezentrum in Haifa stattfand, sagte sie der Jury: „Es ist wichtig, dass ein Mitglied der äthiopischen Gemeinde diesen Titel gewinnt. Es gibt so viele Gemeinschaften verschiedener Herkunft in Israel  –  das muss man der Welt zeigen.“

Die  junge Frau schmiedet weitere Zukunftspläne: sie will die erste dunkelhäutige Fernsehmoderatorin Israels werden.

Quelle: Botschaft des Staates Israel in Berlin



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s