Seichte Jugendzeitschrift „Bravo“ verliert innerhalb eines Jahres 22,8% der Auflage; sinkende Zahlen auch bei „Spiegel“ und „FR“

Zweifellos eine erfreuliche Nachricht: Die Jugend-Sexzeitschrift „Bravo“ verkaufte im ersten Quartal dieses Jahres 72.739 Exemplare weniger als vor einem Jahr. Die verkaufte Auflage des Schundblattes beträgt somit nur noch 246.359. Vor zehn Jahren konnte der Heinrich-Bauer-Verlag noch 742.296 Exemplare absetzen, 1998 sogar 1.241.469.

Allzu sehr freuen kann man sich allerdings nicht, denn „Bravo“ nutzt nun das Internet, um Kindern und Jugendlichen seine ultra-liberale Sichtweise der Sexualität zu präsentieren, samt Fotos von Paaren beim (vorgespielten) Intimverkehr. Durch hunderte von aufreizenden Bildern werden Kinder sexualisiert und sittlich desorientiert.

Dem „Spiegel“ hat seine Anti-Kirchen Hetze freilich ebenfalls nichts genutzt, denn dessen Auflage sank um 5,4 Prozent auf 883.310 Exemplare.  Der Kioskverkauf ging sogar um 15 Prozent zurück. Vor zehn Jahren wurden noch 1.123.803 Ex. des linken Magazins abgesetzt.

Die verkaufte Auflage der SPD-orientierten „Frankfurter Rundschau“ sank im letzten Jahr von 120.094 Exemplaren auf 87.136 herunter (2003: 185.865). Die Zeitung existiert ohnehin nur noch deshalb, weil die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ sich entschlossen hatte, das linksliberale Blatt zu retten.

Quelle: http://kultur-und-medien-online.blogspot.de/2013/04/groartig-bravo-verliert-in-einem-jahr.html


3 Kommentare on “Seichte Jugendzeitschrift „Bravo“ verliert innerhalb eines Jahres 22,8% der Auflage; sinkende Zahlen auch bei „Spiegel“ und „FR“”

  1. Sehr geehrte Frau Küble,

    es freut mich zu sehen, dass die Porno-Zeitschrift „Bravo“ langsam aber sicher vom Markt verschwindet. Schade ist allerdings, dass sie ihren Schund nun im Internetz verbreiten – hier gehört schleunigst das hoch-löbliche Internetz-Sperrengesetz her (das leider durch die Hetze der unredlichen Piraten-Partei verhindert wurde) um die „Bravo“-Seite zu sperren (und am besten auch gleich die Seite der Piraten-Partei!). Denn es kann ja schließlich nicht sein, dass der keusche Internetz-Stehsegler plötzlich unredliche, widernatürliche und extrem ekelerregende Sechs-Darstellungen ansehen muss; wo kämen wir denn da hin!

    Es freut mich ebenfalls, dass die Sozen-Blätter „Spiegel“ und „FR“ an Auflage verlieren – offenbar finden immer mehr Leute auf den rechten Weg zurück, wie schön! Wie sieht es eigentlich mit der Auflagen-Entwicklung Ihrer hochlöblichen Komm-Mit-Zeitschrift aus? Es wäre nett und eine schöne Ergänzung Ihres Artikels, wenn Sie deren durch bekehrte Spiegel- und FR-Leser sicherlich gestiegene Auflagen-Zahl ebenfalls veröffentlichen würden. Planen Sie vielleicht auch einen Internetz-Auftritt für diese redliche Zeitschrift? Existiert diese überhaupt noch? Wenn nicht, wäre es – im Gegensatz zu FR und Bravo – ein großer Verlust für die deutsche Medienlandschaft; schließlich war diese Zeitschrift noch redlicher als die löbliche Junge Freiheit (und erst recht als die lasche und weichgespülte FAZ), da sie der (…) Jugend noch Werte wie Anstand, Moral, Keuschheit, Ordnung, Sitte und vor allem den redlichen katholischen Glauben näher brachte.

    Mit freundlichen Grüßen

    Dr. Diethelm Gscheidle
    Verkehrswissenschaftler & Dipl.-Musikexperte

    Liken

    • Sehr geehrter Herr Dr. Gescheidle,
      wir haben unsere KOMM-MIT-Zeitschrift eingestellt, weil sich zeigte, daß in unserer hauptsächlichen Beziehergruppe (Jungen und Mädchen von 10 bis 16 Jahren) leider immer weniger gelesen wurde, weil zudem auch die katholischen Pfarreien durch die Zusammenlegungen zurückgingen, weil es außerdem immer weniger Pfadfindergruppen gibt, so daß sich unsere Zeitschrift finanziell nicht mehr halten konnte.
      Freundlichen Gruß!
      Felizitas Küble

      Liken

    • gesundheit sagt:

      Ganz meine Meinung.

      Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s