„Im Feuer wird das Gold geprüft“

Aus der heutigen liturgischen Lesung der kath. Kirche: Buch Jesus Sirach 2,1-11:

Mein Sohn, wenn du dem HERRN dienen willst,
dann mach dich auf Prüfungen gefaßt!
 
Sei tapfer und stark,
zur Zeit der Heimsuchung überstürze nichts!     
Dr. Bernd F. Pelz
Hänge am HERRN und weiche nicht ab,
damit du am Ende erhöht wirst.
Nimm alles an, was über dich kommen mag,
halte aus in vielfacher Bedrängnis!
Denn im Feuer wird das Gold geprüft,
und jeder, der Gott gefällt,
im Schmelzofen der Bedrängnis.
 
Vertrau auf Gott, ER wird dir helfen,
hoffe auf ihn, ER wird deine Wege ebnen.
Ihr, die ihr den HERRN fürchtet, hofft auf sein Erbarmen,
weicht nicht ab, damit ihr nicht zu Fall kommt.
Ihr, die ihr den HERRN fürchtet, vertraut auf ihn,
und ER wird euch den Lohn nicht vorenthalten.
Ihr, die ihr den HERRN fürchtet, hofft auf Heil,
auf immerwährende Freude und auf Erbarmen!
 
Schaut auf die früheren Generationen und seht:
Wer hat auf den HERRN vertraut
und ist dabei zuschanden geworden?
Wer hoffte auf ihn und wurde verlassen?
Wer rief ihn an, und ER erhörte ihn nicht?
Denn gnädig und barmherzig ist der HERR;
ER vergibt die Sünden und hilft in der Not.
 

Foto: Dr. Bernd F. Pelz

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s