Hl. Dreieinigkeit: Die Liebe Gottes in Christus durch den Heiligen Geist

Aus der heutigen Sonntagslesung der kath. Kirche: Paulusbrief an die Römer 5,1-5:

Gerecht gemacht im Glauben,
haben wir Frieden mit Gott
durch unseren HERRN Jesus Christus.
Durch IHN haben wir auch den Zugang
zu der Gnade erhalten, in der wir stehen,
und rühmen uns unserer Hoffnung auf die Herrlichkeit Gottes.
 
Mehr noch, wir rühmen uns ebenso unserer Bedrängnis;
denn wir wissen: Bedrängnis bewirkt Geduld,
Geduld aber Bewährung, Bewährung bewirkt Hoffnung.
Die Hoffnung aber läßt nicht zugrunde gehen;
denn die Liebe Gottes ist ausgegossen in unsere Herzen
durch den Heiligen Geist, der uns gegeben ist.
 

One Comment on “Hl. Dreieinigkeit: Die Liebe Gottes in Christus durch den Heiligen Geist”

  1. Troy Gray sagt:

    Gott hat seinen Sohn Jesus Christus zu den Menschen geschickt und ist dadurch selbst Mensch geworden. Jeder Christ versucht nach den Worten und Taten von Jesus Christus zu leben. Jesus hat den Menschen viel von Gottes Liebe und Barmherzigkeit erzählt. Er hat die Menschen aber auch gelehrt, dass sie einander lieben und sich gegenseitig helfen sollen.

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s