Nahost-Experte P. Samir Khalil SJ: Der arabische Islam wird immer radikaler

Syrische Opposition gegen Demokratie

Die Mehrheit der syrischen Rebellen hält nichts von demokratischen Rechtsstaat. Das sagte der Chef der UNO-Untersuchungskommission zu Syrien, Paulo Pinheiro, am gestrigen Mittwoch zu Journalisten in Paris. Nach Einschätzung des brasilianischen Diplomaten bringe der Bürgerkrieg in Syrien immer schlimmere Gräueltaten zum Vorschein.

Inzwischen sind nach offiziellen Angaben der Vereinten Nationen bereits über 1,6 Millionen Syrer in die Nachbarländer geflohen. Dies könnte die ethnischen und religiösen Strukturen in der gesamten Region negativ beeinflussen und die Lage im Nahen Osten weiter verschlimmern. Das sagt gegenüber Radio Vatikan der Islam- und Nahost-Experte, Jesuitenpater Samir Khalil Samir, der an der Universität Beirut doziert:

„Viele Menschen im Libanon sind besorgt, weil der Konflikt in Syrien immer mehr zu einer Auseinandersetzung zwischen Schiiten und Sunniten wird. Das sind die zwei Hauptströmungen im Islam. Im Libanon macht sich das auch bemerkbar, indem die schiitische Hisbollah sich aggressiver als zuvor gegen die sunnitischen Libanesen verhält.

Im Norden des Libanon  –  also in der Stadt Tripoli  –  gibt es bereits jeden Tag Scharmützel mit Toten. Auch im Süden Beiruts gibt es Gewaltakte. Das sind alles Anzeichen, die ernst zu nehmen sind.“

Die Gewaltwelle in Syrien sei aber nicht nur für den Libanon und die syrischen Nachbarländer ein Problem, so Pater Samir Khalil:

„In der gesamten arabischen Welt gibt es heute mehr Kontraste und Konflikte als jemals zuvor. Grund hierfür ist die Radikalisierung des Islam in der gesamten Region. Das ist das Grundproblem in der arabischen Welt, das man eigentlich angehen müsste. Da kommt es nicht mehr darauf an, ob man im Irak, in Ägypten oder in Syrien ist.“

Quelle: http://de.radiovaticana.va/news/2013/05/30/syrien:_%E2%80%9Enur_eine_minderheit_will_demokratie%E2%80%9D/ted-696809



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s