PRO VITA kritisiert „Staatsterror“ gegen friedliche Demonstranten in Frankreich

OFFENER BRIEF an den französischen Botschafter in Österreich

Exzellenz! Sehr geehrter Herr Botschafter!

Im Mai und Juni 2013 haben in ganz Frankreich Protestdemonstrationen gegen die „Homo-Ehe“ und gegen die Adoption von Kindern durch Homosexuelle mit bis zu eineinhalb Millionen Teilnehmern stattgefunden. Das ist die größte soziale Bewegung seit 1968. 1_0_661004

Die sozialistische Regierung antwortet mit Staatsterror: Tränengasangriffe, Prügel durch die Polizei, illegales Speichern von Fingerabdrücken und zahllose andere Menschenrechtsverletzungen. Zum Zweck der Einschüchterung wurden hunderte Personen verhaftet.

Als Bürger der Europäischen Union bin ich entsetzt und protestiere aufs schärfste. Frankreich wird zur Schande Europas. Besonders berührt mich das Schicksal des Pariser Studenten Bernard-Nicolas Buss, der grundlos zu vier Monaten Haft verurteilt worden ist. Ich erwarte seine Freilassung und Rehabilitierung.

Es darf nicht sein, dass es in Europa zu politischer Verfolgung und Gesinnungsterror kommt. Wenn der französische Staat diese Vorgangsweise nicht sofort ändert, kann von einer Europäischen Union als Wertegemeinschaft nicht mehr die Rede sein.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Alfons Adam

Verein „PRO VITA -Bewegung für Menschenrecht auf Leben“
Vereinssitz: A-1120 Wien, Schönbrunner Allee 54/1
Internet: http://www.provita.at
E-Mail: verein@provita.at


One Comment on “PRO VITA kritisiert „Staatsterror“ gegen friedliche Demonstranten in Frankreich”

  1. Christoph Rebner sagt:

    Oui!

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s