Österreich: Sozialisten diskriminieren Lebensrechtler Dr. Josef Preßlmayer

Dem Lebensrechtler Dr. Josef Preßlmayer wurde vom österreichischen Gesundheitsministerium (derzeit SPÖ-geführt) der Berufstitel „Gesundheitspsychologe“ entzogen, der ihm vom Bundeskanzleramt (derzeit ebenfalls SPÖ-geführt) verliehen worden war. 

In diesem Zusammenhang ist es aufschlußreich, daß der Gesundheitspsychologe Dr. Preßlmayer seit Jahren gegen die Mißstände in einer Wiener Abtreibungsklinik informiert. Er drang mit seinem Anliegen bisher nicht durch.
 
In der von Dr. Preßlmayer immer wieder angezeigten Klinik herrschten skandalöse Zustände. Frauen wurden gesundheitlich schwerstens geschädigt. Durch die Berichterstattung der Medien kam es zu einer Hausdurchsuchung. Die Klinik ist inzwischen behördlich geschlossen.
 
Dr. Josef Preßlmayer wehrt sich gegen den Entzug des Berufstitels „Gesundheitspsychologe“. Anfang September findet im Gesundheitsministerium eine Verhandlung statt. Preßlmayers Anwalt spricht davon, daß das Gesundheitsministerium im Entzugsbescheid unzutreffende Tatsachenfeststellungen traf, das ganze Entzugsverfahren mangelhaft war und auch die Beurteilung der Vorhänge rechtlich völlig unrichtig  gewesen sei.

One Comment on “Österreich: Sozialisten diskriminieren Lebensrechtler Dr. Josef Preßlmayer”

  1. […] war und auch die Beurteilung der Vorhänge rechtlich völlig unrichtig  gewesen sei. Original: https://charismatismus.wordpress.com/2013/08/06/osterreich-sozialisten-diskriminieren-lebensrechtler-… 0 Kommentare » […]

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s