Verletzte durch linksradikalen Angriff auf AfD-Chef Prof. Dr. Bernd Lucke und Anhänger

Wahlkampfveranstaltung der „Alternative für Deutschland“ gestürmt

DIESER VORGANG wurde von ARD-Tagesschau und ZDF-Nachrichten totgeschwiegen:

Am heutigen Samstag-Nachmittag kam es zu einem massiven Angriff auf eine Wahlkampfveranstaltung der Alternative für Deutschland in Bremen. Die auf der Waldbühne im Bremer Bürgerpark stattfindende Veranstaltung wurde von sechs bis sieben Vermummten gestört, von denen zumindest einer mit einem Messer bewaffnet war.

Die ultralinken Angreifer stürmten die Bühne, auf der gerade AfD-Sprecher Prof. Dr. Bernd Lucke seine Rede hielt. Der Wirtschaftswissenschaftler wurde dabei zu Boden gestoßen.

Ein herbeieilender Helfer wurde durch einen Messerstich in die Hand verletzt. Die Links-„Autonomen“ versprühten außerdem Pfefferspray und Reizgas, wodurch rund ein dutzend Personen Atemwegsverletzungen davontrugen.

Nach dem Angriff flüchteten die Personen, von denen die Polizei bisher drei in Gewahrsam nehmen konnte. Erst nach einer längeren Pause wurde die Veranstaltung unter massivem Polizeischutz fortgesetzt.

Bernd Lucke zeigte sich ob des Angriffs schockiert und empört: „Es ist eine unerträgliche Störung des demokratischen Wettbewerbs, dass Schlägertruppen wie seinerzeit in der Weimarer Republik friedliche Wahlkampfveranstaltungen der „Alternative für Deutschland“ stören und dabei billigend in Kauf nehmen, Menschen zu verletzen.“

VIDEO vom Angriff auf Prof. Lucke: http://www.youtube.com/watch?v=rmu33yDm7IQ#t=53

Attacke auf AfD-Wahlhelfer in Münster:

Zwei Wahlhelfer der AfD wurden kürzlich in Münster (Westfalen) von Antifa-Linken nach Mitternacht angegriffen. Einer der beiden Plakatierer wurde mit einem in die Augen gesprühten Pfefferspray so schlimm verletzt, so daß er im Krankenhaus behandelt werden mußte.

Quelle: https://alternativloswargestern.wordpress.com/2013/08/22/angriff-auf-wahlhelfer-in-munster/


9 Kommentare on “Verletzte durch linksradikalen Angriff auf AfD-Chef Prof. Dr. Bernd Lucke und Anhänger”

  1. profschieser sagt:

    Was erwartet Ihr denn von ARD und ZDF? Als „Nachrichten“-Quelle sind sie nicht mal den Strom wert, den die „Glotze“ verbraucht! Abschalten!
    Ebenso die Tageszeitung! Abbestellen!
    Und am 22. September die ALTERNATIVEN wählen!

    Gefällt mir

  2. Bernd.L.Mueller sagt:

    Korrektur zu meinem Kommentar

    Verflixt, richtig muss es heissen “ … feige weil nur in ihrer M a s k i e r u n g auftretend .. “

    also Demaskierung wäre besser, passte aber hier gar nicht. Gleichwohl Frau Felizitas Küble, reissen Sie bitte weiter den Antidemokraten die Maske runter.

    Ihr Bernd Müller

    Gefällt mir

  3. Christel Koppehele sagt:

    Die r o t e S A – endlich mal ein richtiger Begriff für diese Schläger und Gotteslästerungs-SCHREIHÄLSE – wie sie auch immer wieder gewaltbereit bei mutigen Demos von Christen
    auftauchen (Marsch für das Leben) – sie bespuckten Priester, die am Straßen-
    rand den Rosenkranz beteten, entrissen die weißen Kreuze den Lebensschützern und warfen sie in die Spree….Was muß eigentlich noch passieren, damit unsere sogenannten „Leitmedien“
    der deutschen Bevölkerung davon Kenntnis geben? Hier stimmt doch schon lange etwas
    nicht mehr! – Gott sei Dank verlief die große Demonstration der AfD – Alternative für
    Deutschland am 16.8. in der Hamburger Innenstadt – ca. 1.000 Teilnehmer – friedlich.
    Die „Maulkorbdeutschen der politisch Korrekten“ konnten da nur staunen.

    Gefällt mir

  4. Arminius sagt:

    Der Deutschlandfunk berichtete heute morgen in den Sieben-Uhr-Nachrichten über den Vorfall. Die Nachrichtensprecherin erzählte, daß RECHTS-Extremisten Prof. Lucke angegriffen hätten.
    Eigentlich ist es mir egal, ob es Rechts- oder Linksextremisten waren, aber etwas merkwürdig war dieser Bericht schon. Sollten hier etwa steuerfinanzierte Putztruppen aus der Sache rausgehalten werden?

    Gefällt mir

  5. Bernd.L.Mueller sagt:

    AfD und Bremen

    Die gemeine feige Attacke von vermummten Linksradikalen – feige weil nur in ihrer Demaskierung auftretend – ist Angriff auf friedlich ihre demokratisch Rechte artikulierende Demokraten.

    Geht deshalb ein Aufschrei und Protest durch die Republik ?

    Haben gestrern davon nichts vernommen, wehe es wäre gegen Rot / Grüne / Linke so verfahren worden, das wäre der Aufmacher für die Medien und besonders bei den ÖR wie ARD und ZFD gewesen.

    Wir werden den Verfall der Werte durch die Radikalen nicht aufhalten, leider, dafür fehlt der Konsens durch alle Schichten in Deutschland,

    Besonders die Linken geniessen durch den moralischen Schutz der Parteien SPD / Grüne / Linke den Rückhalt, den die Rechten bei allen Demokraten längst verloren haben, gleichwohl man uns gerne zu den Rechtsradikalen zählt, wenn wir das Unrecht von den Linksradikalen auch so benennen.

    Abschliessend :

    Wer von meinen geneigten Lesern hat in den letzten 20 Jahren je etwas p o s i t i v e s aus Bremen gehört, immer die “ Rote Laterne “ , in Wirtschaft, im Sozialen Bereich, in Verbrechensstatistik, in den Pisastudien etc., gleichwohl mit Personal in Ämtern überbelegt, und Werder schwächelt leider auch.

    Das kann doch kein Zufall sein, dass hier die Roten seit Jahrzehnten das Mini -Bundesland regieren, inzwischen gemeinsam mit den Grünen

    Wo sind die Milliarden Subventioen die Bayern an Bremen zahlen muss, werden doch dafür nur verspottet und CSU ist verhasst in Bremen..

    Ist es mit den Grünen in der Regierung besser geworden ?
    .
    MFG Ihr Bernd L. Müller

    PS Ganz Bremen zehrt noch immer vom positiven Image ihres ehemaligen Bürgermeisters, und analog Rau wird damit alles weichgezeichnet, gleichwohl beide Herren selbst das Problem waren.

    Gefällt mir

  6. Schumacher sagt:

    Ich habe heute Abend im ARD und im ZDF leider vermisst, dass man darüber berichtet, dass es einen Übergriff oder Anschlag von feigen Vermumten an Prof.Dr. Lucke gegeben hat.
    Was eine manipulierte und verlogene Gesellschaft ,und dafür sollen wir zahlen ?
    Ich finde es traurig, dass wir in Deutschland schon wieder so weit sind.
    Schlimm, dass es passiert, noch schlimmer, dass man es der Bevölkerung verschweigt,bewusst verschweigt.
    Armes Deutschland und arme Frau Merkel,wir haben Sie gewählt…ich schäme mich

    Gefällt mir

  7. Arminius sagt:

    Vor 80 Jahren war die SA noch braun. Heute ist sie rot und grün. Aber egal. Ob ein Sozialist nun national oder international ist, ist für seine Opfer ziemlich irrelevant.

    Gefällt mir

  8. Ester sagt:

    ja und wenn man den Herren von der autonomen Front dann mit dem berühmten Rosa-Luxemburg-Zitat kommt, heißt es, der politische Gegner könne ja nicht denken.
    So sind se halt! Sozialdarwinisten, Recht des Stärkeren.

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s