Israel: Hamas-Bombenanschlag während der Festtage vereitelt

Der Allgemeine Sicherheitsdienst (SHABAK) hat in Zusammenarbeit mit den Israelischen Verteidigungsstreitkräften (ZAHAL) und der Polizei einen in Jerusalem geplanten Anschlag während der jüdischen Neujahrs-Feiertage vereitelt. accumulator_default_img

Wie der Sicherheitsdienst am Sonntag bekanntgab, wurden die drei beteiligten Terroristen der Hamas, die den Anschlag planten, bereits im August verhaftet. Gegen den 23-jährigen Ahmad Rishak aus Shuafat und den 27-jährigen Ismail Abu Mfalfal aus Abu Dis wurde durch die Staatsanwaltschaft in Jerusalem Anklage erhoben.

Geplant war offenbar, während der bevorstehenden Hohen Feiertage im jüdischen Monat Tischri im Einkaufszentrum Mamilla in Jerusalem einen Sprengstoffanschlag zu verüben. Rishak und Mfalfal waren im Einkaufszentrum als Instandhaltungsarbeiter angestellt und sollten mithilfe ihrer israelischen Ausweise die Bombe nach Israel schmuggeln, um sie dann in einem Schrank im Einkaufszentrum als Geschenk getarnt zu deponieren.

Die Gruppe wurde von Hamdi Romana (22 J.) aus Ramallah angeführt, in dessen Haus bei einer Durchsuchung Sprengstoff und Anleitungen zum Bombenbau sichergestellt werden konnten. Während der Befragung gab Romana zu, mit drei weiteren Bewohnern Ramallahs im Kontakt gestanden zu haben, die ihn mit den notwendigen Chemikalien versorgten. Alle drei wurden festgenommen.

Quelle: Israelische Botschaft in Berlin

 



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s