Ägypten: Koptischer Bischof wurde heute von Islamisten beschossen

Am Morgen des heutigen Montag, den 30.9.2013, eröffneten islamische Terroristen das Feuer auf Bischof Makarius, einen der fünf Bischöfe des Bundeslands Minya.

Das koptische Oberhaupt erklärte gegenüber der ägyptischen Tageszeitung Alwatan:

“Unbekannte umzingelten das Haus eines Kopten für über 90 Minuten, wo ich Zuflucht fand. Das ist im Ezzbet Grees, wo ich diese Ortschaft mit einigen Priestern besuche, um nach den dort lebenden Kopten zu fragen. Denn dort gibt es ein Problem: Seit 10 Jahren dürfen die Kopten in der Kirche des Erzengels Michael nicht beten”!

Der Bischof erläuterte weiter:

“Während ich in meinem Auto saß, wurde ich davon überrascht, dass Unbekannte das Feuer auf intensive Art eröffneten. Der Fahrer versuchte, sie abzuhängen und zu flüchten. Wir fanden im Haus eines Kopten Zuflucht, dessen Sohn den Märtyrertod bei den Angriffen nach dem 14. August 2013 fand.

Über 90 Minuten lang beschossen sie das Haus, das jetzt wie Schweizer Käse aussieht. Danach kam die Polizei und die Terroristen ergriffen die Flucht.“

Quelle: http://koptisch.wordpress.com/2013/09/30/islamische-terroristen-schiesen-90-minuten-auf-bischof-makarius/



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s