Der HERR befiehlt seinen Engeln, dich zu behüten auf all deinen Wegen

Heutige liturgische Lesung der kath. Kirche: Psalm 91 (90),1-2.3-4.5-6.10-11:

Wer im Schutz des Höchsten wohnt und ruht im Schatten des Allmächtigen,
der sagt zum HERRN: „Du bist für mich Zuflucht und Burg, mein Gott, dem ich vertraue.“
ER rettet dich aus der Schlinge des Jägers und aus allem Verderben.
ER beschirmt dich mit seinen Flügeln, unter seinen Schwingen findest du Zuflucht,
 
Schild und Schutz ist dir seine Treue.
Du brauchst dich vor dem Schrecken der Nacht nicht zu fürchten,
noch vor dem Pfeil, der am Tag dahinfliegt,
nicht vor der Pest, die im Finstern schleicht, vor der Seuche, die wütet am Mittag.
Dir begegnet kein Unheil, kein Unglück naht deinem Zelt.
Denn ER befiehlt seinen Engeln, dich zu behüten auf all deinen Wegen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s