Jüdischer Oberrabbiner von Rom ist beeindruckt von Papst Franziskus

Der römische Oberrabbiner Riccardo Di Segni erklärte über seine Papstaudienz vom gestrigen Freitag: „Wir waren beeindruckt von seiner Offenheit und Herzlichkeit, von seiner Fähigkeit, sich über 360 Grad zu allem zu äußern.“   1_0_736637

Papst Franziskus hatte im Vatikan erstmals die jüdische Gemeinde von Rom empfangen: „Wir haben über alles geredet, von Bibelexegese bis hin zu sozial dringenden Themen. Dabei war das Klima gleichbleibend gut, ein gegenseitiges Zuhören.“

Franziskus hatte ausgerufen: „Möge der Antisemitismus aus dem Herzen jeden Mannes und jeder Frau verbannt werden!“

Abweichend vom amtlichen Redetext hatte er spontan hinzugefügt, aus seiner Sicht könne ein Christ kein Antisemit sein.

„Dass der Papst diese Tatsache unterstrichen hat, ist eine wichtige Botschaft. Sie sollte aus dem Apostolischen Palast heraus bis an die Grenzen der Erde dringen!“

Quelle (Text/Foto): http://de.radiovaticana.va/news/2013/10/12/oberrabbiner_%C3%BCber_papst:_%E2%80%9Ewir_waren_beeindruckt%E2%80%9C/ted-736637



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s