Causa Limburg: Landeskomitee der Katholiken in Bayern (LdK) kritisiert „Medienkampagne“

Das Landeskomitee der Katholiken in Bayern (LdK) unterstützt den Bischof von Limburg, Tebartz-van Elst. Die Diskussion verlaufe völlig unangemessen, sagte der LdK-Vorsitzende Dr. Albert Schmid (siehe Foto) dem Bayerischen Rundfunk: „Hier wird ein moralischer Vorwurf erhoben, den kann ich nicht nachvollziehen.“ Schmid_Wuerzburg_2013_2

Dr. Schmid  –  er amtierte früher als SPD-Fraktionsvorsitzender von Bayern  –  erklärte, er halte den Limburger Bischof nach wie vor für tragbar. Außerdem teilte der LdK-Chef die Meinung des Präfekten der Glaubenskongregation im Vatikan, Erzbischof Gerhard L. Müller, wonach es sich bei der Diskussion über Bischof Tebartz-van Elst um eine unfaire „Medienkampagne“ handle.

Quelle: http://www.kreisbote.de/news/bayern/bayerns-katholiken-komitee-verteidigt-limburger-bischof-lby-3164302.html

Foto: http://www.landeskomitee.de/index.php/landeskomitee/geschaeftsleitung.html


3 Kommentare on “Causa Limburg: Landeskomitee der Katholiken in Bayern (LdK) kritisiert „Medienkampagne“”

  1. […] Vor zwei Tagen haben wir im CHRISTLICHEN FORUM berichtet, daß Dr. Schmid die Anti-Tebartz-Medienkampagne deutlich kritisierte (siehe hier). […]

    Gefällt mir

  2. Dr. Werner Interthal sagt:

    Sie haben bzgl. Limburger Bischof einen angesichts der vielen Zeugenaussagen eine VÖLLIG
    skandalöse Haltung. Hier muss ein Cicero wieder eine Catilinische Rede halten! Quo usque tandum….! Wie kann man einen kranken, narzisstischen Lügner so in Schutz nehmen. Ich bin seit Taufe Katholik, aber bald muss ich leider aus dieser Kirche austreten. Ich bleibe Christ für Christus.

    Gefällt mir

    • Guten Tag,
      skandalös ist nicht unsere Haltung, sondern Ihre inkompetente psychiatrische Ferndiagnose und beleidigende Vorveruteilung („kranker, narzistischer Lügner“).
      Es zeugt zudem von wenig inhaltlicher Substanz, wegen der Vorwürfe gegen einen Bischof aus der Kirche austreten zu wollen (selbst wenn die Anschuldigungen alle stimmen würden), denn die Kirche Christi besteht wahrlich nicht aus dem Bischof von Limburg.
      Es wäre sicherlich der wahren Sachlage angemessener, Sie würden Ihre Mattscheibe in den Mülleimer befördern – angesichts der zahlreichen Falschmeldungen, mit denen die Zwangsgebührenzahler behelligt werden – auch in dieser Causa (siehe Badewannen-Lüge, die gerade entlarvt wurde).
      Freundlichen Gruß!
      Felizitas Küble

      Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s