Causa Limburg: Von Steinewerfern, die selbst im Glashaus sitzen

Der folgende medienkritische Leserbrief stammt aus dem Bonner „Generalanzeiger“ vom heutigen Dienstag, den 29. Oktober 2013:

„Die katholische Kirche gilt in Deutschland so ziemlich als die einzige moralische Instanz, die sich nicht nach den gerade geforderten Wertvorstellungen richtet. Entsprechend „kritisch“ werden Verfehlungen wahrgenommen. Limburg-102

Als vor einiger Zeit Missbrauchsfälle an die Öffentlichkeit kamen, war die Entrüstung groß. Und obwohl es sich erwiesenermaßen um die Verfehlungen einzelner Personen handelt, wurde gegen die Institution als solche Sturm gelaufen und von selbst ernannten Schriftgelehrten strukturelle Änderungen verlangt, bis dann herauskam, dass eine Partei, die sich selbst als moralisch integer im Glanze ihres grünen Heiligenscheines sonnte, allen Ernstes erwogen hatte, Unzucht mit Kindern zu legitimieren.

Und nun also die „Affäre Limburg“: Lautstark wird die dort betriebene Verschwendung angeprangert – schön! Und was ist mit den EU-Protzbauten in Brüssel und Straßburg, zu denen Deutschland als der „größte Nettozahler“ an erster Stelle beiträgt? Was ist mit dem millionenschweren „Wanderzirkus“ der EU-Abgeordneten zwischen Brüssel und Straßburg?

Deutschland leistet sich neben einem Bundestagspräsidenten noch fünf weitere Vizepräsidenten, die, wie es heißt, vor allem „repräsentative Aufgaben“ haben, und dies für 17.000 (!) Euro im Monat. Das macht im Jahr sechs mal zwölf mal 17.000 gleich 1,2 Millionen Euro.

Und was ist mit der EEG-Umlage, die steigt, obwohl der Strom billiger zu bekommen ist?

Man kann natürlich Steine nach Limburg werfen, aber dann sollt man nicht selbst im Glashaus sitzen!“

Dietmar Röser, Bonn

Foto: Dr. Bernd F. Pelz


One Comment on “Causa Limburg: Von Steinewerfern, die selbst im Glashaus sitzen”

  1. bottes marron femme talon

    I value the initiatives you folks set in to share weblogs on these kinds of kind of subjects, it was without a doubt valuable. Keep Submitting!

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s