Bischof Voderholzer im Regensburger Dom: „Das wichtigste Wort aller Worte ist GOTTES WORT“

Am ersten Weihnachtstag hat Bischof Rudolf Voderholzer mit den Gläubigen im Regensburger Dom das Hochfest zur Geburt Christi gefeiert.

Das Evangelium des Tages nach Johannes erzählt nicht das Geschehen im Stall von Bethlehem wie dies etwa bei dem Evangelisten Lukas der Fall ist. Johannes spricht vom schöpferischen Wort Gottes, durch das alles, was ist, geworden ist und das in Jesus Christus die verbindliche und sinnlich berührbare Gestalt des Menschen annahm.  borMedia1847901
 
Hierzu sagte der Bischof in seiner Festpredigt:

„Die wichtigsten Worte unseres Lebens können wir uns nicht selber sagen. Sie werden an uns gerichtet. Wir sind darauf angewiesen, dass sie uns einer sagt. Dazu zählt das ,Du‛ unserer Mutter und unseres Vaters, aus dem heraus wir zu uns selber finden.  Oder das Liebesbekenntnis, mit dem wir zueinander und zur Lebensfülle finden. Das wichtigste aller Worte aber, das an uns gerichtet werden kann, ist Gottes Wort, dass er uns liebt.“

Von einem herzerfrischenden Kompliment kann mancher tagelang leben. Gottes Liebeswort aber trägt ewig, weit über das Ende aller Tage hinaus. Mit seiner ganzen Existenz steht ER dahinter, so dass Johannes sogar schreiben kann: „Und Gott war das Wort.“

Dieses Wort ist in Bethlehem Fleisch geworden und hat unter uns gewohnt bis zum Tod am Kreuz und zur Auferstehung.

Am Abend zuvor  –  am Heiligen Abend  – hatte Bischof Voderholzer eine Zufluchtsstätte der Caritas für Frauen in schwierigen Lebenslagen aufgesucht.

Zudem besuchte der Regensburger Bischof am Heiligen Abend Frauen und Männer, die zur Zeit im Strohhalm wohnen.

Quelle (Text/Foto): Bistum Regensburg



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s