Im EU-Parlament droht ein erneuter Vorstoß mit dem Lunacek-Bericht

Freifrau Hedwig von Beverfoerde

Nachdem wir den Estrela-Bericht erfolgreich verhindert haben, droht im EU-Parlament jetzt ein neuer Vorstoß mit dem »EU-Fahrplan zur Bekämpfung von Homophobie und Diskriminierung aufgrund von sexueller Orientierung und Geschlechtsidentität« der grünen Abgeordneten Ulrike Lunacek, kurz »Lunacek-Bericht«. PICT0104

Dieser zielt darauf, LGBTI-Personen (Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transsexuelle und Intersexuelle) faktisch eine privilegierte rechtliche Stellung innerhalb der EU zu verschaffen.

Am 4.Februar werden die EU-Abgeordneten über diesen »Lunacek-Bericht« abstimmen. Dazu haben wir auf unserem neuen Online-Portal EUCheck.org die Kampagne »Lunacek-Bericht stoppen – gleiches Recht für ALLE!« gestartet.

Sie können gerne mitmachen: Fordern Sie die deutschen Abgeordneten auf, gegen den »Lunacek-Bericht« zu stimmen und bis zum 29.Januar einen Alternativen Entschließungsantrag einzubringen: 

  • E-Mail-Petition unterschreiben und mit nur einem Klick den wichtigsten deutschen MdEPs schicken, direkt ins Büro oder aufs Smart-Phone: hier.
  • E-Mail-Petition an Abgeordnete Ihrer Wahl schicken: hier.

Den »Lunacek-Bericht« im Wortlaut finden Sie hier.

Weitere Hintergrundinfos erfahren Sie in diesem Artikel: Abgeordnete Lunacek plant Sonderrechte für Homosexuelle.

 



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s