Lichtblicke nicht allein in Stuttgart: immer mehr Menschen wachen auf!

Von Christa Meves

Endlich Lichtblicke der Wahrheit ringsum: Die Demonstration gegen die vergenderten Schulpläne in Baden-Württemberg wurden in Stuttgart zu einem tausendfachen Aufschrei verantwortungsbewusster Eltern! untitled

Einer grünen Regierung fordern 2500 Eltern eine Erziehung ihrer Kinder zur Natürlichkeit ab!

Die vergiftete Massennarkose, die seit Jahrzehnten über unserem Land liegt, hält nicht mehr stand –  erkennbar vor allem in einem Bericht aufgedeckter lückenloser Wahrheit des SPIEGEL (Nr. 8/2014, S. 124). 

Dieses „Protokoll des Grauens“ über die verheerenden Einblicke in die Seelenverstümmelung frühkollektivierter Kinder und ihrer lebenslänglichen Minderung ist zwar keineswegs neu. Neu ist lediglich, dass dieser Bericht dort, von einem maßgeblichen Mainstream-Blatt, mitten hinein in die fortschreitende Krippenkampagne hierzulande plötzlich abgedruckt werden darf.

Krippenpolitik: Verhängnis für Kleinkinder

Es gibt keinen Vortrag unter den hunderten, die ich in den letzten Jahrzehnten gehalten habe, in dem ich meinen Zuhörern nicht Hirnbilder, die die Neurologen aus den USA von den rumänischen Krippenkindern anfertigten, zeigte, um den abermals verführten Eltern hierzulande zu vermitteln, wie negativ prägend Kollektiverziehung für Kinder in den ersten drei Lebensjahren ist. SDC12294

Diese Fotos habe ich in meinem Buch „Geheimnis Gehirn“ schon in der ersten Auflage 2003 abgedruckt. Aber die Wahrheit war hierzulande ausverkauft, und wer sie sagte, wurde zu Ausgrenzung oder gar Abschuss freigegeben.

Warnend vor dieser wahrhaft zerstörerischen ideologischen kommunistischen Umgangsweise mit unseren Kindern möge es noch einmal in allzu später Stunde allen Eltern geraten sein, die hier mit ihren Entscheidungen in Bezug auf die Fremdbetreuung ihrer Kleinkinder Schwierigkeiten haben, diesen „Spiegel“-Bericht zu lesen und sich von den Wissenschaftlern, die dort zu Wort kommen dürfen, sagen zu lassen, dass die Intelligenz ihrer Kinder (und wie ich hinzufügen möchte, keineswegs nur diese allein) durch Fremdbetreuung später kaum revidierbar eingeschränkt werden kann. 

Kein Elternpaar in einer Industrienation kann das wollen!

Lesen Sie stattdessen unsere neue Verlautbarung: http://www.vfa-ev.de/fileadmin/Dateien/PDF/Sprechen_foerdert_Lernfaehigkeit.pdf  ????????

Wie sehr die spätere Sprachfähigkeit von dem direkten Blickkontakt zwischen Mutter und BABY abhängt! Und wie seelisch schwächend sich deshalb täglich wiederholte Trennungen von der Mutter auswirken!  Wir haben hier ein Naturgesetz zu beachten!

Diese Erfahrungen haben Kinder-und Jugendlichen-Psychotherapeuten seit Jahrzehnten machen können, und diese Message ist deshalb in all ihrer Variabilität in meinen vielen Büchern nachlesbar, besonders in dem Longseller: „Erziehen lernen“ (aktualisiert 2011).

Glück oder Unglück  –  Freude an den heranwachsenden Kindern oder Sorgen über Sorgen mit ihnen. Lebenslang um nichts weniger geht es bei der Entscheidung für die erfahrbare Wahrheit oder durch Mitlaufen in einer zerstörerischen Mainstream-Ideologie.

Für unsere Gesellschaft geht es deshalb gewiss um unser aller Zukunft! Deshalb ist jeder in dieser Situation aufgerufen, sich zu Wort zu melden.

Machen Sie mit bei den Petitionen der neu erstarkten Familienverbände, z.B. bei:
http://www.familien-schutz.de/
http://www.aktion-kig.de/

Viele sind es nun bereits, die mit uns spüren: SEIN ODER NICHTSEIN   –  das ist hier die Frage!

Unsere Autorin Christa Meves ist eine katholische Bestseller-Autorin und Psychotherapeutin für Kinder und Jugendliche


3 Kommentare on “Lichtblicke nicht allein in Stuttgart: immer mehr Menschen wachen auf!”

  1. […] Original: https://charismatismus.wordpress.com/2014/03/02/lichtblicke-nicht-allein-in-stuttgart-immer-mehr-mens… […]

    Liken

  2. Gassenreh sagt:

    Man kann sehr wohl durch Fakten andere zum Wachwerden bringen, Eltern, Großeltern usw.
    Denn vorallem die Schwächsten, die Kinder, werden möglicherweise ernste Probleme durch Gender Mainstreaming bekommen und damit die Zukunft unseres Volkes (Siehe auch in den hierzulande weitgehend unbekannten Studien z. B. von Prof. Annica Dahlström, Uni Göteborg: Innerhalb der letzten 15 – 20 Jahre einen Anstieg psychischer Erkrankungen bei schwedischen Mädchen um 1000 Prozent (Depressionen um 500 Prozent; Suizidrate finnischer Mädchen ist die höchste in Europa).
    Die einseitig theoretisierende Gender Mainstreaming-Ideologie begeht den fundamentalen Irrtum, die als entscheidende menschliche Gegebenheit vorliegenden neurophysiologischen Unterschiede in den Gehirnen von Frau und Mann völlig auszuklammern bzw. fälschlicherweise zu behaupten, diese festgelegten Gegebenheiten um– bzw. dekonstruieren zu können.
    [Einzelheiten bezüglich unüberbrückbarer Unterschiede in den Gehirnen von Frau und Mann und über „Kinder – Die Gefährdung ihrer normalen (Gehirn-) Entwicklung durch Gender Mainstreaming“ sind in dem Buch: „Vergewaltigung der menschlichen Identität. Über die Irrtümer der Gender-Ideologie, 4. erweiterte Auflage, Verlag Logos Editions, Ansbach, 2014 nachzulesen]

    Liken

  3. Wachen sie wirklich auf???
    Und wenn: was können sie tun, ausser „demonstrieren“ und dabei von den linken Revoluzzern noch (ziemlich unegstört) zusammengschlagen zu werden..?..
    Da meldet sich kein Verfassungsschutz.. kein Bischof .. und die Grünen freuen sich!

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s