Deutschland nimmt mehr syrische Flüchtlinge auf als die gesamte EU

Der Deutsche Bundestag hat am heutigen Donnerstag einen Koalitionsantrag zur Hilfe für syrische Flüchtlinge verabschiedet.

Dazu erklären der innenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Stephan Mayer, und der außenpolitische Sprecher Philipp Mißfelder:

Stephan Mayer: „Deutschland engagiert sich stark für die Flüchtlinge aus Syrien. Unser Land nimmt alleine mehr syrische Flüchtlinge auf als der Rest der EU gemeinsam. Allein durch Programme des Bundes stellt Deutschland etwa zwei Drittel aller Plätze im Rahmen von Aufnahmeprogrammen von Staaten außerhalb der Krisenregion bereit.

Foto: Markus Hammes

Foto: Markus Hammes

Zu den Flüchtlingen, die im Rahmen des Kontingents aufgenommen werden, kommt noch eine steigende Zahl von Syrern, die Asylanträge stellen. Insgesamt leben nunmehr über 65.000 Syrer in Deutschland. Hinzu kommen finanzielle Hilfen von 514 Millionen Euro, die den Flüchtlingen vor Ort direkt zugutekommen.

Mit dem THW leistet Deutschland zudem wichtige praktische Unterstützung vor Ort. Die Union appelliert an die Mitgliedstaaten der EU, ihren Beitrag zur Hilfe entsprechend ihrer Leistungsfähigkeit zu verstärken.“

Philipp Mißfelder (siehe Foto): „Seit nunmehr über drei Jahren erreichen uns schreckliche Nachrichten aus dem syrischen Bürgerkrieg. Wir erfahren von Gewalt und einer stetig wachsenden Zahl an Toten, Verletzten und Flüchtlingen. Dass wir syrische Schutzsuchende aufnehmen, dass wir vor Ort technische Unterstützung leisten und dass wir Sondermittel für humanitäre Hilfe bereitstellen, hat das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen als ein wichtiges Signal der Hoffnung für die syrischen Flüchtlinge gewertet.

Die Hauptlast der insgesamt über drei Millionen Flüchtlinge tragen jedoch die direkten Nachbarstaaten Syriens, also Jordanien, die Türkei und der Libanon. Angesichts der dramatischen Belastungen für die zivilen und staatlichen Strukturen der Nachbarstaaten ist es wichtig, dass auch andere EU-Mitgliedstaaten mehr Verantwortung übernehmen, indem auch sie mehr Flüchtlinge bei sich aufnehmen.

Gleichzeitig und insbesondere sollten sie auch die Anrainer stärker unterstützen. Denn jede Unterstützung vor Ort wirkt effektiver und kommt einer höheren Anzahl von Flüchtlingen zugute.

Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion ist überzeugt: Die internationale Gemeinschaft und auch Deutschland sollten ihre humanitäre Hilfe weiter intensivieren. Deutschland steht solidarisch zu den Menschen, die unter dem Bürgerkrieg in Syrien leiden.“


4 Kommentare on “Deutschland nimmt mehr syrische Flüchtlinge auf als die gesamte EU”

  1. Daß man solche nicht immer arme,aber sehr gebeutelte Menschen aufnimmt ist in Ordnung.Aber unsere Regierung (ist sie das noch?) sollten diese Leute nicht anlügen und leere Versprechungen machen

    Liken

  2. Bernd.L.Mueller sagt:

    Ohne Zweifel, den Flüchtlingen aus Syrien gehört unser Mitleid, wir können ermessen, welches Leid diese Menschen erdulden.

    Aber Achtung : Sowohl die syrische Regierung unter Assad als auch die sogen. Rebellen machen Deutschland für das Elend in Syrien verantwortlich, sogar hauptverantwortlich.

    Beide Seiten reklamieren für sich die Wahrheit und bemängeln an Deutschland, daß wir uns einseitig engagieren.

    Wie im Kommentar beschrieben, leisten wir nicht nur solidarische humanitäre Hilfe, sondern auch in Milliardenhöhe – wenn man alle Leistungen addiert…

    Wenn Solidarität in diesem Umfang weiterhin gewährt und gefordert wird, müssen auch die Initiatoren dieser Hilfe – hier Aufnahme von Flüchtlingen – aktiv tätig werden.

    Tätige Solidarität müssen dann die Politiker und Hilfsverbände üben, Flüchtlinge in ihr Heim / Haus / Wohnung aufnehmen. Am Geld kann es ja nicht liegen.

    Herr Mayer und Mißfelder sollten mit gutem Beispiel vorangehen, natürlich auch Martin Schulz, der uns Deutschen permanent Fremdenfeindlichkeit unterstellt „…zu wenig, hartherzig“ etc.

    Liken

  3. Bernhard sagt:

    In diesem Fall ist Deutschland einmal vorbildlich.

    Liken

    • Clarissa sagt:

      Vorbildlich schon,.aber diese armen Menschen kommen zu uns in der Hoffnung daß die Vesprechungen der Regierung auch eingehalten werden ! ! ! ! !Es herrschen große Mißstände !

      Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s