Christus setzt das Bußsakrament ein

Heutige liturgische Evangelien-Lesung der kath. Kirche: Joh 20,19-23.

Am Abend dieses ersten Tages der Woche, als die Jünger aus Furcht vor den Juden die Türen verschlossen hatten, kam Jesus, trat in ihre Mitte und sprach zu ihnen: Friede sei mit euch! P1020947

Nach diesen Worten zeigte er ihnen seine Hände und seine Seite. Da freuten sich die Jünger, daß sie den HERRN sahen.

Jesus sprach noch einmal zu ihnen: Friede sei mit euch! Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch.
Nachdem ER das gesagt hatte, hauchte ER sie an und sprach zu ihnen:

Empfanget den Heiligen Geist! Welchen ihr die Sünden erlaßt, denen sind sie erlassen  –  und welchen ihr sie nicht erlaßt, denen sind sie nicht erlassen.


One Comment on “Christus setzt das Bußsakrament ein”

  1. Ulrich Felix sagt:

    Endlich einmal ist der letzte Satz dieser Stelle aus dem Johannes-Evangelium richtig übersetzt! Mehr von diesen richtigen Übersetzungen desNeuen Testamentes! Als Altphilologe weiß ich, wovon ich spreche!

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s