TV-Hauptnachrichten: Totschweigen der Limburger StA-Meldung zu Bischof TvE

Die beiden öffentlich-rechtlichen Fernsehsender ARD und ZDF haben am gestrigen Mittwoch, den 2. Juli, in ihren Hauptnachrichtensendungen kein Wort davon erwähnt, daß die Limburger Staatsanwaltschaft (StA) ihre Vorermittlungen hinsichtlich des ehem. Limburger Bischofs Tebartz-van Elst (TvE) „mangels Anfangsverdachts“ eingestellt hat und daher kein förmliches Ermittlungsverfahren aufnimmt.   1_0_745851

Diese Meldung war am gestrigen Nachmittag bereits bekannt und wurde hier im CHRISTLICHEN FORUM kurz nach 18 Uhr veröffentlicht.

Dennoch wurde in der ZDF-Nachrichtensendung „heute“ um 19 Uhr nichts davon erwähnt, daß der monatelang von zahlreichen Medien attackierte und diffamierte Bischof Dr. Tebartz-van Elst vom Vorwurf der Untreue komplett entlastet wurde.

Diese HEUTE-Sendung siehe hier (Mediathek): http://www.heute.de/zdfheute-nachrichten-startseite-3998.html

Auch eine Stunde später, in der ARD-Tagesschau um 20 Uhr, fand dieses Thema schlicht nicht statt: http://www.tagesschau.de/sendung/tagesschau/

 

 


9 Kommentare on “TV-Hauptnachrichten: Totschweigen der Limburger StA-Meldung zu Bischof TvE”

  1. Anonymous sagt:

    Das ist kein guter Zug des öffentlichen Fernsehen; vielleicht kommt noch ein Bericht. Allerdings Recht bekommen und Recht haben sind zweierlei. Wenn die kirchlichen Behörden ohne Gewaltentrennung (klare Machtteilung und Mehraugenprinzip) in finanziellen Belangen unkritisch weiterfahren, so ganz nach dem Motto, ausser Spesen nichts gewesen, dann haben wir sehr bald den nächsten gleichgelagerten Fall.

    Liken

    • Osterglocke sagt:

      Zwar könne die Staatsanwaltschaft etliche Verstöße gegen innerkirchliches Recht feststellen, insbesondere gegen Beteiligungsrechte kirchlicher Gremien. Eine Strafbarkeit komme bei innerkirchlichen Entscheidungen allerdings nur dann in Betracht, wenn außerkirchliche Belange strafrechtlich relevant tangiert werden……..ein Ausschnitt aus der Fuldaer Zeitung

      Liken

      • Guten Tag,
        vielleicht ist Ihnen entgangen, daß wir bereits gestern Abend die vollständige Stellungnahme des Limburger Oberstaatsanwalts Herrchen veröffentlicht haben. Hierauf kommt es an (auf den wörtlichen Text und den Zusammenhang), nicht auf Ausschnitte (zudem nur in indirekter Rede) aus der Fuldaer Zeitung. – Also nochmal:
        https://charismatismus.wordpress.com/2014/07/02/sta-limburg-es-ergab-sich-kein-anfangsverdacht-gegen-den-ehem-bischof/
        Freundlichen Gruß!
        Felizitas Küble

        Liken

      • Osterglocke sagt:

        Sie waren traurig, dass die Meldung nicht bei der ARD und beim ZDF kam und da wollte ich Ihnen nur mitteilen, dass in der FZ darüber etwas geschrieben stand.

        Es ist unfair von ARD und ZDF, diese positive Nachricht nicht zu verbreiten.

        Liken

      • Guten Tag,
        es geht in diesem Artikel um ARD und ZDF, nicht um lokale oder regionale Zeitungen. Daß diese etwas totgeschwiegen hätten, wurde nicht behauptet, zumal man hier betr. der Printausgabe ohnehin bis zum nächsten Tag abwarten muß.
        Sie hatten einen gewissen Ausschnitt in indirekter Rede gebracht, den wir bereits wörtlich veröffentlicht hatten – und der ohne Zusammenhang mit dem Gesamttext und ohne den Wortlaut der StA-Erklärung womöglich mißverständlich wirkt. Daher fand ich es natürlich sinnvoll, zum Originaltext der Staatsanwaltschaft zu verlinken, den wir dokumentiert und quellenbelegt haben.
        Freundlichen Gruß!
        Felizitas Küble

        Liken

  2. Marienzweig sagt:

    Nachrichten –
    je nach Themenkomplex, Nützlichkeitserwägungen und Interessenlage:
    frisieren,
    manipulieren
    aufbauschen und skandalisieren
    – oder eben gar nicht bringen.

    Wie sehr wünsche ich mir Medienleute, die ihre Arbeit in der Weise verstehen, dass sie Chronisten sind und einfach nur berichten, unabhängig davon, ob ihnen die Nachricht nun gefällt oder nicht.
    Sie schaden sich selbst doch am allermeisten, ihre Glaubwürdigkeit geht vor die Hunde.
    Nehmen sie das wirklich billigend in Kauf?

    Liken

  3. Wer interessiert sich überhaupt noch für dieses „Öffentlich-rechtliche“ Fernsehen?
    Es gibt bessere Kanäle, mit besseren „Nachrichten“, als diese primitiv und amateurhaft gemachten Sendungen!.

    Liken

  4. Rosa Huber sagt:

    Dieses Verfahren der Medien ist doch nichts Neues. Sie schlagen auf die Kirche und ihre Vertreter ein und denkt nicht daran, die einmal in die Welt gesetzten Verleumdungen zu korrigieren. Das hat System und passt zu dem Wort Jesu: ‚Haben sie mich verfolgt, so werden sie auch euch verfolgen.‘ Wer sich dem Zeitgeist nicht beugt, hat schlechte Karten.

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s