Israel: Hamas-Terrorzelle aufgedeckt und Anschlag auf Teddy-Stadion vereitelt

Der Allgemeine Sicherheitsdienst (Shabak) hat in Zusammenarbeit mit den Israelischen Verteidigungsstreitkräften (ZAHAL) eine Terrorzelle der Hamas aufgedeckt, die im Ausland Terroristen für Anschläge auf verschiedene Ziele in Israel ausbildete, darunter auf das Teddy-Stadion und die Straßenbahn in Jerusalem.

Diese Information wurde nun vom Shabak für die Öffentlichkeit freigegeben.

Die Terroristen erhielten ihre Anweisungen vom türkischen Arm der Hamas. Während der Operation des Sicherheitsdienstes wurden mehr als 30 Verdächtige festgenommen und Sprengstoff, M-16-Gewehre und Munition sichergestellt. Der Zelle gehörten mehrere Palästinenser aus dem Westjordanland, zwei Jordanier und ein Kuwaiter an.

Wie die Recherchen des Sicherheitsdienstes ergaben, wurden einige der Terroristen im Jahr 2012 in Jordanien rekrutiert. Sie durchliefen an verschiedenen Standorten in Jordanien, der Türkei, in Syrien und im Gazastreifen ein militärisches Training. Um dafür in den Gazastreifen zu gelangen, nutzten sie auch Schmuggeltunnel.

Quellen: Nachrichtenseite ynet, israelische Botschaft in Berlin



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s