Brasilien: 130.000 Unterschriften für eine Seligsprechung von Zilda Arns

Rund 30.000 Brasilianer nahmen am 10. Januar an einem Gottesdienst im WM-Stadion in Curitaba (Bundesstaat Paraná) teil, bei dem an den fünften Jahrestag des Erdbebens in Haiti erinnert wurde. afc127c26a

An der Gedenkfeier nahmen zahlreiche Kirchenvertreter aus Brasilien teil, wobei auch die mögliche Eröffnung eines Seligsprechungsverfahrens für die katholische Laienmissionarin und Medizinerin Zilda Arns auf den Weg gebracht wurde.

Zilda Arns Neuman, die bei dem Erdbeben vom 12. Januar 2010 starb, war Gründerin und Präsidentin der “Pastoral da Criança”, die Kinderpastoral der kath. Kirche in Brasilien, die fast 1,3 Millionen Kindern in 20 Ländern in Lateinamerika, Afrika und Asien unterstützt.

Im Rahmen der Gedenkfeier überreichte das Kinderhilfswerk ein entsprechendes Gesuch an die Erzdiözese Curitiba. Für diesen Antrag auf die Eröffnung eines Seligsprechungsprozesses wurden fast 130.000 Unterschriften gesammelt. media-374158-2

Erzbischof José Antonio Peruzzo von Curitiba wird den Antrag bei der Kongregation für die Selig- und Heiligsprechungsprozesse einrichten.

Seit der Gründung durch Zilda Arns 1983 wurde das die Kinderpastoral der kath. Kirche mehrfach für die eigene Tätigkeit gewürdigt: u.a. wurde das Werk 2002 mit dem UN-Menschenrechtspreis ausgezeichnet.

Zilda Arns starb mit 75 Jahren bei dem Erdbeben in Haiti, wo sie Projekte zur Bekämpfung der Unterernährung bei Kindern plante.

Quelle: Fidesdienst



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s