Prof. Bernd Lucke bezeichnet jüngste Tsipras-Forderungen als „unverschämt“

AfD: „Tsipras hat jedes Maß verloren“

Die Regierungserklärung des griechischen Ministerpräsidenten Tsipras wird vom Bundessprecher der AfD (Alternative für Deutschland), Prof. Dr. Bernd Lucke (siehe Foto), scharf kritisiert: AFD_EU_Abgeordnete - Kopie

„Tsipras täuscht die Öffentlichkeit, wenn er jetzt eine Schuldenrestrukturierung statt eines Schuldenschnitts fordert. Das ist ökonomisch genau dasselbe“, sagte der Wirtschaftsexperte, der früher an der Universität Hamburg lehrte:

„Dieser Etikettenschwindel ist ein reiner Marketingtrick. Tatsächlich hat Tsipras jedes Maß verloren: Griechenland soll weniger Schulden zurückzahlen, Griechenland will höhere Staatsausgaben finanzieren und dann fordert Griechenland noch Reparationen von Deutschland. Angesichts der Leistungen, die Deutschland seit fünf Jahren für Griechenland erbringt, ist das nur noch unverschämt“.

Tsipras solle sich bewusst sein, dass Griechenland der Bittsteller und Deutschland und die andern Euroländer die Geldgeber seien:

„Dieses ganze Imponiergehabe kann sich Tsipras nur leisten, weil die Bundesregierung um jeden Preis verhindern will, dass Griechenland aus dem Euro ausscheidet“, sagte der Europaabgeordnete der AfD und fügte hinzu:

„Die Bundesregierung hat sich ihrer stärksten Waffe beraubt: Tsipras die Kredite zu sperren und Griechenland aus dem Euro ausscheiden zu lassen. Solange Frau Merkel nicht den Mut hat, Tsipras gehörig in die Schranken zu weisen, bleibt die Bundesrepublik erpressbar und wird auf unabsehbare Zeit Griechenland finanzieren müssen.“

Quelle für Text und Foto: AfD


One Comment on “Prof. Bernd Lucke bezeichnet jüngste Tsipras-Forderungen als „unverschämt“”

  1. Bernd.L.Mueller sagt:

    Prof. Dr. Bernd Lucke bringt aktuelle Lage Griechenlands mit MP Tsipras auf den Punkt.

    Eigentlich hat sich seit 2001 nur eines geändert :

    Höhe der Verschuldung, in Europa unerreicht bei ca. 326 Milliarden Euro, und natürlich die Währung Euro.

    Perspektiven negativ, dramatisch noch einmal verschlechtert seit der Wahl vor 14 Tagen .

    Geändert hat sich fordernde Ton, Sprache, die Art Politik zu machen mit den Gläubigern Griechenlands.

    Argumente , Problemlösungen werden ersetzt durch Frechheiten, fast bewundernd wie ein junger Politiker mit Kollegen zockt und pokert wie ein Alter.

    Aber er hat seit Sonntag überreizt, Schluss mit lustig, kann nur noch seiner hoffnungsfrohen Klientel bzw. Wählerschaft i m p o n i e r e n. Kein seriöser Banker, Politiker, Wirtschaftler glaubt ihm nur ein Wort, nicht mal seine Landsleute vertrauen ihm ihr Geld an.

    Angst vor dem sogen. Grexit bestimmt Handeln von EZB, IWF, EU und leider auch Deutschland.

    Gerade in dieser Situation der gegebenen Insolvenz eines Pleitelandes muss kühle Vernunft die Strategie sein.

    Auch im Interesse der Bevölkerung Griechenlands. Die aber wesentlicher Teil und Mitschuld am Desaster trägt, jahrzehntelang Tank voll, Leistungen und Waren o h n e Belege, o h n e Steuern, das konnte nicht gut gehen, jedenfalls nicht für das Gemeinwohl, Staatsexistenz.

    Sogen. Oligarchen, Reeder sind außer Landes , wie ihr Vermögen sich nach Deutschland, Schweiz, GB, NL, Luxembourg, USA , Bahamas etc. verflüchtigt hat. Unwiederbringlich !

    Es ist n i c h t s zu verteilen, kassieren, begreift das endlich in der Regierung Deutschland.

    PS Bereits in den 80iger Jahren haben wir nach Griechenland unsere Produkte nur gegen
    Bankbürgschaften / Akkredetive geliefert. Wurde das mal “ vergessen “ oder aus
    Vertrauen heraus – man kannte sich ja – nicht durchgeführt, war das Geld bzw. Ware
    dauerhaft verloren , oder man musste p e r s ö n l i c h nach Griechenland reisen,
    dann gab es noch eine Chance auf Bargeld, aber immer ohne Quittung / Rechnung. !!!

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s