WaterGen gewinnt Trinkwasser aus der Luft

Schön länger suchen verschiedene Firmen nach neuen Wegen der Trinkwassergewinnung. Die Ideen reichen von „low tech“-Varianten wie dem jemenitischen Trichtersystem, um frisches Wasser aus Salzwasser zu extrahieren bis hin zum Einsatz von Klimaanlagen.

Auch im Bereich der Abwasserreinigung gibt es verschiedene Ansätze, die z.B. durch den Microsoft-Gründer Bill Gates, der gereinigtes Toilettenwasser trank, prominente Unterstützung fand.

Eine vielversprechende Technologie verdanken wird der israelischen Firma WaterGen, die den Einsatz von Klimaanlagen einen Schritt weiter trug. WaterGen entwickelt nun tragbare Einheiten, die aus der umgebenden Luftfeuchtigkeit Trinkwasser gewinnen können.

Die Firma startete zum ersten Mal im Jahr 2011 durch, als sie einen Prototyp für die Israelischen Verteidigungsstreitkräfte vorstellten.

Seither haben sich auch die Militärs in den USA, Frankreich und Großbritannien für das Produkt interessiert, die besonders nach ökonomischeren Möglichkeiten suchten, ihre Truppen in Wüstenregionen wie Irak, Nord-Afrika und Afghanistan mit Trinkwasser zu versorgen, wo der Transport des Wassers bis zu vier Dollar pro Liter kostet.

Die tragbare Variante des Spring Systems von WaterGen kann bis zu 40 Liter täglich filtern, die größere Ausgabe bis zu 480 Liter.

Auch Indien steht vor großen Problemen, was die Verfügbarkeit von Trinkwasser für seine vielen Bewohner angeht. Darum wurden vor kurzem beschlossen, WaterGen-Einheiten für Zivilisten einzuführen. 

Quelle: Israelische Botschaft in Berlin


Gottes Wort wendet sich auch an die Heiden

Heutige liturgische Lesung der kath. Kirche: Apg 13,46-49:

In jenen Tagen sprachen Paulus und Barnabas zu den Juden: chrkn

Euch musste das Wort Gottes zuerst verkündet werden. Da ihr es aber zurückstoßt und euch des ewigen Lebens unwürdig zeigt, wenden wir uns jetzt an die Heiden. Denn so hat uns der HERR aufgetragen: „Ich habe dich zum Licht für die Völker gemacht, bis an das Ende der Erde sollst du das Heil sein.“

Als die Heiden das hörten, freuten sie sich und priesen das Wort des HERRN; und alle wurden gläubig, die für das ewige Leben bestimmt waren.

Das Wort des HERRN aber verbreitete sich in der ganzen Gegend.