In Israel siegten die Konservativen

.
Nachdem am heutigen Mittwoch 99% der Stimmen bei der israelischen Parlamentswahl ausgezählt worden sind, deuten die Ergebnisse an, daß der Likud 30 Sitze und das Zionistische Lager 24 Sitze in der Knesset gewonnen haben.
 .Präsident Reuven Rivlin bei der Wahl
Die Vereinigte Arabische Liste liegt mit 14 Sitzen auf Platz drei, gefolgt von Yesh Atid mit 11, Kulanu mit 10, Bayit Yehudi mit 8, Shas mit 7, Yisrael Beytenu und Vereinigtes Torah-Judentum mit jeweils 6 und Meretz mit 4 Sitzen – wobei Meretz damit die letzte der Parteien ist, welche die Prozenthürde von 3,25% übersprungen hat. 

 
BILD: Präsident Reuven Rivlin bei der Wahl (Foto: GPO/Mark Neiman)
 .
Noch am Dienstagabend deuteten die Hochrechnungen nach dem Schließen der Wahllokale auf ein Kopf an Kopf-Rennen zwischen den beiden größten Parteien Likud und Zionistisches Lager hin.
.
Die Wahlbeteiligung war mit 71,8% hoch, mehr als vier Millionen der 5.881.696 Wahlberechtigten gaben ihre Stimme ab.
Die abschließenden Ergebnisse werden am Donnerstag veröffentlicht, wenn auch der Prozess der Koalitionsbildung beginnen wird.
 .
Staatspräsident Reuven Rivlin wird die Vorsitzenden der Parteien um ihre Empfehlung für den zukünftigen Ministerpräsidenten bitten. Er wird dann die Aufgabe der Bildung einer neuen Regierung dem Knesset-Abgeordneten übertragen, dem die besten Chancen auf Bildung einer stabilen Koalition eingeräumt werden.
.
Quelle: Israelische Botschaft in Berlin


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s