Basketball: eine gelungene Brücke für die deutsch-israelischen Beziehungen

Am Donnerstag, 9. April 2015, trafen Alba Berlin und Maccabi Tel Aviv in der 02-World aufeinander. Der Showdown zwischen ALBA und dem israelischen Rekordmeister war bereits das vierte Aufeinandertreffen der beiden Teams in dieser Saison.

Das Spiel stand auch im Zeichen des 50-jährigen Jubiläums der diplomatischen Beziehungen zwischen Israel und Deutschland.

Ein gutes Beispiel für die bilaterale Zusammenarbeit ist nämlich die seit 2010 bestehende gemeinsame Jugendarbeit der Teams. Daher begleitete eine U14-Mannschaft Maccabi Tel Aviv nach Berlin und besuchte dort ein ALBA U14-Team.

Auf dem Programm standen neben gemeinsamen Trainingseinheiten und Exkursionen auch ein Spiel in der Halbzeitpause vor großer Kulisse in der o2-World (siehe Foto).

Bei dieser Kooperation geht es nicht nur um einen sportlichen, sondern auch um einen kulturellen und sozialen Austausch zwischen den Clubs sowie zwischen Israel und Deutschland.

Dazu besuchen Jugendteams der Clubs regelmäßig ihre jeweiligen Pendants im anderen Land, wo sie vom Partnerclub betreut und untergebracht werden. Den nächsten Austausch unternimmt dann ALBAs JBBL-Team, das im August für eine Woche nach Tel Aviv reist.

Quelle: israelische Botschaft in Berlin



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s