Göttingen: Linksextremer Gewalt-Angriff auf AfD-Sprecherin Dr. Frauke Petry

Die AfD-Sprecherin Dr. Frauke Petry wurde heute im Rahmen eines Gesprächstermins in einem Göttinger Restaurant von mehreren Vermummten angegriffen. AfD-Petry

Die Täter stürmten in das Restaurant und attackierten die Politikerin mit Farbbeuteln. Dabei skandierten die Angreifer linksextreme Parolen und Beleidigungen. Darüber hinaus entstand erheblicher Sachschaden. Es wurde Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Der Staatsschutz ermittelt.

„Dieser brutale Versuch, die Meinungsfreiheit mit Gewalt einzuschränken ist niederträchtig“, erklärte Dr. Petry unmittelbar nach der Attacke. „Diese Tat zeigt erneut, dass linksextreme Gewalt von den Altparteien immer noch sträflich verharmlost wird und offenbart pervertierte Demokratieverständnis der linkradikalen Szene.“    

Quelle: AfD-Pressemitteilung


One Comment on “Göttingen: Linksextremer Gewalt-Angriff auf AfD-Sprecherin Dr. Frauke Petry”

  1. Horst sagt:

    Wer derzeit in unserem Land nicht „links“ ist, wird als „Rechter“ oder „Nazi“ diskriminiert. Dabei sind die vermummten „Linksextremen“ die wahren Nachfolger der NSDAP, jener Schlägertrupps, die in den 1930er Jahren gegen das Volk gewütet haben. Diese waren ebenso Sozialisten wie die heutigen „Grünroten“. Adolf Hitler hatte ihnen lediglich einen „nationalen“ Anstrich gegeben wie ja die Bezeichnung „NSDAP“ verrät. Ihre Konzepte waren denen der Grünen gleich – wenn auch auf andere Art und Weise – jdenfalls auf die Zerstörung Deutschlands ausgerichtet. Siehe Trittin sowie andere grüne Protagonisten wie Claudia Roth in einem Interview bekundet: „Ich wünsche mir, dass Deutschland endgültig von der Landkarte verschwindet.“ Heute ist sie stellvertretende Bundestagspräsidentin zur Schande für Deutschland. Zudem weiß jeder Maler, dass man grüne Farbe mit roter Farbe mischen muss, wenn ein klassisches Braun erwartet wird.
    Frau Dr. Frauke Petry und ihre Partei, die AfD, tragen durch ihre immer noch nicht bereinigten innerparteilichen Grabenkämpfe selbst zu diesem gesellschaftlichen „Elend“ bei, sodass man befürchten muss, die AfD wird bei den kommenden Wahlen die Fünfprozentmarke nicht mehr erreichen und der „rechte Linksextremismus“ weiterhin Bestand haben wird – sofern nicht bald Einsicht bei den AfD-Streithähnen einkehrt – zu denen auch Frauke Petry gehört.

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s