Dr. Penners Post an die Kanzlerin: „Das 2-Grad-Ziel gegen Erderwärmung ist Unfug“

Dipl.-Chem. Dr. Hans Penner, 76351 Linkenheim-Hochstetten

OFFENER BRIEF an Bundeskanzlerin Angela Merkel

Sehr geehrte Frau Dr. Merkel,

„Focus“ meldete am 8.6.2015: „Die Staats- und Regierungschefs der G7-Länder haben beim Gipfel in Elmau ein verbindliches Zwei-Grad-Ziel zur Begrenzung der Erderwärmung beschlossen.“ 159481-3x2-teaser296

Als Physikerin wissen Sie, daß die Klimasensitivität des Kohlendioxids weniger als 1°C beträgt. Wenn man sämtliche Kohle-, Erdöl- und Erdgasvorräte der Erde verbrennen würde, stiege die Globaltemperatur dadurch nur um einige Zehntel Grad. Das Zwei-Grad-Ziel ist deshalb totaler Unsinn, wie jeder Sachkenner weiß.  (Wissenschaftliche Quellen siehe www.fachinfo.eu/fi036.pdf.)

Sie behaupten, daß Kohlendioxid-Emissionen einen schädlichen Einfluß auf das Klima hätten, obwohl Sie genau wissen, daß das nicht stimmt. Nirgendwo und nirgendwann haben Sie diese Behauptung begründet.

Sie wissen, daß schon 1988 die Enquete-Kommission des Bundestages festgestellt hat, daß die Absorption der 15µm-Wärmeabstrahlung der Erdoberfläche durch das Kohlendioxid der Atmosphäre längst gesättigt ist. Außerdem sinkt die Globaltemperatur seit 17 Jahren.

Sie können nicht gegen die Naturgesetze regieren. Ihre Energiepolitik ist sinnlos und für unsere Volkswirtschaft außerordentlich schädlich. Sie vergeuden Volksvermögen in großem Umfang. 

Die Veröffentlichung von Dipl.-Geologe Prof. Dr. Friedrich-Karl Ewert „Das 2°-Ziel der Politik; Was ist Klimawandel wirklich und wie entstand das 2°-Ziel?“ (http://www.eike-klima-energie.eu/uploads/media/Zwei-Grad-Ziel.pdf)  verdeutlicht, daß Sie die Bürger gezielt falsch informieren:

In DIE ZEIT vom 20.8.2009 urteilte Prof. Dr. Hans von Storch (GKSS HH): „Zwei Grad ist eine politische, eine sinnlose Zahl…“  – In einem am 28.10.2009 veröffentlichten Interview der FAZ haben die Präsidenten des Geoforschungszentrums Potsdam, Prof. Dr. Hüttl, des Alfred-Wegener-Instituts Bremerhaven, Prof. Dr. Lochte, und des Senckenberg-Museums, Prof. Dr. Mosbrugger, das 2°-Ziel als unbegründet und nicht zweckmäßig beurteilt(Dr. F.-K. Ewert).

Mit betroffenen Grüßen

Hans Penner

Ergänzender Beitrag des Physikers H. Ditz hier: https://charismatismus.wordpress.com/2015/06/10/internationale-panikmache-um-den-co2-ausstos-das-wetter-geht-dem-klima-voraus/

 


9 Kommentare on “Dr. Penners Post an die Kanzlerin: „Das 2-Grad-Ziel gegen Erderwärmung ist Unfug“”

  1. Reichert sagt:

    Dieses ganze Umweltgebaren ist zutiefst heuchlerisch und alles andere als Faktum.
    Ich entsinne mich an das Bild, als Frau Merkel vor einigen Jahren sich extra zum Nordpol
    fliegen ließ, um die Folgen des Klimawandels vor Ort in Augenschein zu nehmen. Sonst heißt
    es immer sparen und einschränken. Aber wenn die Großen wie jetzt auch wieder mit drei-
    stelligen Millionenbeträgen ihre Schauveranstaltzungen inszenieren, gibt es keine Grenzen.
    Als die Kommunisten seinerzeit nicht mehr unter diesem Label politikfähig waren, hat man
    die Grüne Bewegung erfunden, um mit einem neuen Slogan die alten linken und von der
    Staatsgläubigkeit inspirierten Themen zur Schaffung einer angeblich besseren Welt wieder
    schmackhaft zu machen. Das hat später dann der damalige Generalsekretär der SPD und
    heutige erste Bürgermeister von Hamburg mit seiner Aussage von der Herrschaft über den
    Kinderbetten eindrucksvoll und eindeutig unterstrichen. Im Prinzip geht es bei all dem
    Gerede über schädlichen Folgen der menschlichen Verhaltensweise doch nur darum, daß
    die Wirtschaft, und darin sogar noch von den angeblich linken und grünen Organisationen
    wie den Gewerkschaften, unterstützt, einen immer weiter wachsenden Umsatz und eine
    gesicherte Rendite hat, wie beispielsweise beim Gesetz über die erneuerbaren Ener-
    gien. Damit einhergehend versuchen diese politischen Ideologen unbeirrbar durch Zer-
    störung aller bisherigewn Werte die Bevölkerung ganz in ihrem Sinne immer abhängiger
    und damit beinflußbarer zu machen. Gerade in den letzten Jahrzehnten hat man zu diesem
    Zwecke durch Förderung der Abtreibung,Euthanasie, Hommosexualität usw. bewußt das Werteverhalten verändert, auch u.a. dadurch, von der Natur vorgegebene Tatsachen ein-
    fach durch ideologisch konstruierte Behauptungen ad absurdum zu führen. Die Eliminierung
    alles bisher Dagewesenen und dem einvernehmlichen Zusammenleben aller Menschen
    dienenden Werteordnung dient letztendlich dazu, nach der völligen Überwachung und
    Kontrolle des Einzelnen durch den Staat eine Weltregierung zu installieren. Obwohl es
    schwer zu beweisen ist, glaube ich persönlich daran, daß die Freimaurer hier seit langem
    an vorderster Front mitmischen. Das fällt im Westen um so leichter, weil die Bindung
    an Gott und die damit einhergehenden Verpflichtungen heute nur noch von einer marginal
    zu nennenden Bevölkerung ernst genommen werden. Jede Leere jedoch, die entsteht,
    wird anschließend mit neuen Lehren kompensiert. Als Christ muß man da leider feststellen,
    daß sich dieses im wahrsten Sinne teufliche Spiel praktisch ungebremst verbreiten kann.

    Gefällt mir

    • Horst sagt:

      Lieber Herr Reichert,
      Ihrem hervorragenden Kommentar zu dem Beitrag von Dr. Penner und dessen, was sich hierzulande gerade vollzieht ist kaum noch etwas hinzuzufügen. Vielen Dank dafür

      Gefällt mir

  2. Ich frage mich, was Leute wie Penner eigentlich wollen?!?
    Warum beschäftigen sie sich eigentlich damit, offensichtlich schädliche Emissionen schönzureden?
    Ich selber gehöre zum Kreis Umweltsensitiver, die das seit Jahrzehnten ständig angewachsene Maß an Lärm und Abgasen als Martyrium durchleiden.
    Für uns sind derartige Lobbyaktivitäten wie hier betrieben schlimmster Verrat am menschlichen Mitgefühl, an Verantwortung für Mensch und Natur schlechthin.

    Gefällt mir

    • Dorrotee sagt:

      Ich bin nun auch durch das Lesen der Berichte und vielen wissenschaftlichen Erklärungen aus dem Internet zu dem Ergebnis gekommen, daß das Ziel der Kanzlerin „Unfug“ ist. Warum macht sie sowas?
      Wer oder was steckt dahinter? Sind es die Umweltaktivisten, die Merkel nun als Wähler ansprechen will?
      Viele Fragen tun sich auf.

      Gefällt mir

    • Brigitte sagt:

      Ich finde Dr. Penners Brief an die Kanzlerin mehr als wichtig und richtig. Sie allerdings scheinen weniger umweltsensitiv als fakten- und realitätsresistent zu sein. Ich wohne in einer Großstadt und Lärm und Abgase gehen mir auch auf den Senkel, aber gleich von „Martyrium“ zu sprechen scheint mir aber ganz ganz stark übertrieben zu sein. Ein Martyrium ist etwas, das viele Christen zur Zeit durch islamische Krieger erleiden müssen, ein derart starker Begriff hat nach meiner Auffassung für eine kleine Beeinträchtigung, die Sie vermutlich erdulden (Sie sehen, mein Mitgefühl gilt Ihnen!), überhaupt und absolut keine Berechtigung.
      Zu Frau Merkel möchte ich zu gerne wissen, ob sie tatsächlich Physik studiert hat, ob sie promoviert wurde und ob ihre Dissertationsarbeit überhaupt jemals auf fehlende “ “ “ geprüft wurde.
      Ihnen, Herr Peter, noch ein schönes Leben. Sie scheinen mir überhaupt ein sensibles Seelchen zu sein.

      Gefällt mir

      • Dorrotee sagt:

        In de Tat ist es so, dass vieles verloren ging, was Merkel in der DDR studierte. Es gibt bis heute in weiten Teilen ihrer Vergangenheit nichts Schriftliches darüber, was man lesen könnte.
        In dem Buch von Gertrud Höhler „Die Patin“ ist sehr viel aus der Vergangenheit Merkels zu lesen.Sehr empfehlenswert.
        Dass Merkel Pysikerin ist, könnte auch von der DDR propagiert sein. Sie tauchte ja plötzlich an der Seite Kohls auf.

        Gefällt mir

    • Horst sagt:

      Von welchen schädlichen Emissionen sprechen sie eigentlich? Ich vermute mal, dass Sie dabei Kohlendioxid (CO2¬) im Sinn haben. Wissen Sie nicht, dass Sie ohne dieses „böse“ Gas überhaupt nicht leben würden? Haben Sie schon einmal etwas von der Photosynthese gehört? Googeln Sie einfach. Sie werden sich wundern.
      Dass Sie – wie ich auch – unter dem anwachsenden Lärm und den Abgasen leiden, ist tatsächlich beklagenswert. Dass es allerdings gleich ein Martyrium sein muss, nehme ich Ihnen nicht ab. Haben Sie sich schon einmal gefragt, was Sie ganz persönlich zu diesen Belastungen beitragen, wenn Sie motorisierte Fahrzeuge benutzen? Oder wollen Sie einfach nur wie „Robinson Crusoe“ auf einer idyllischen und traumhaften kleinen Insel im großen Ozean weiterleben?
      Nichts für ungut!

      Gefällt mir

      • Danke für Ihr Verständnis.
        Tatsächlich gibt es neue Formen zivilisationsbedingter Krankheiten, die man beispielsweise unter der Diagnose „MCS – Syndrom“ zusammenzufassen versucht. Es handelt sich um ubiquitäre Noxen, die sich dadurch hervorheben, daß entsprechend sensitive Menschen dem jeweiligen Umweltreiz nicht mehr in gesundheitlich genügender Weise ausweichen können, sodaß auf längere Dauer tatsächlich eine mehr und mehr verzweifelte Situation einer Art von Vergiftung entstehen kann (Fahrradfahren etwa ist für mich nur noch sehr eingeschränkt möglich, obwohl es für mich neben meinem Beruf als Musiker eine große Freude und ein wichtiger Ausgleich war).
        Formen dieser Noxen können sein: Chemische Stoffe, Abgase, Strahlung aus Elektrizität, Funk, Handymasten, Radar, Verkehrs – und Maschinenschall aller Art.

        Als nur ein Beispiel der allfälligen Belastungen ist über Google dieses „Poster Mobilität“ zu finden:
        „dfs der himmel über deutschland“, dann „Flugspuren – Ein Tag im deutschen Luftraum“ anklicken.

        Gruß

        Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s