Prof. Jörg Meuthen: Neue LKW-Maut nützt dem Fiskus und schadet dem Mittelstand

Zur vorgesehenen Absenkung der Untergrenze für die LKW-Maut auf 7,5 Tonnen erklärt der Sprecher der AfD (Alternative für Deutschland), Prof. Dr. Jörg Meuthen (siehe Foto):

k-DSC_7131-160x200„Die Untergrenze für die LKW-Maut sinkt ab Oktober von 12 Tonnen auf 7,5 Tonnen. Das gilt dann sogar für Transporter mit Anhänger, die auf dieses Gewicht kommen.

Mit dieser Maßnahme will der Fiskus seine Einnahmen, die ohnehin auf Rekordniveau liegen, noch weiter erhöhen. Das ist zu kurz gedacht und es beschädigt den deutschen Mittelstand massiv.

Denn diese neue Regelung trifft vor allem Mittelständler und Handwerksbetriebe – gerade  im ländlichen Raum – empfindlich.  Aufträge, die bislang noch rentabel sind, werden es dann nicht mehr sein. Das ist keine kluge Wirtschaftspolitik.

Die Bundesregierung fährt damit fort, die Wettbewerbsfähigkeit und wirtschaftliche Weiterentwicklung Deutschlands zugunsten von kurzfristigen fiskalischen Erfolgszahlen zu gefährden. Deutschland braucht endlich wieder eine Politik für den Mittelstand, der das Rückgrat der deutschen Wirtschaft ist.“

 


One Comment on “Prof. Jörg Meuthen: Neue LKW-Maut nützt dem Fiskus und schadet dem Mittelstand”

  1. Und WER DENKT AN DIE, DIE NICHT S HABEN???
    WAS SOLL GOTT NOCH TUN, DAMIT VERNÜNFTIG GEFÜHRT WIRD!!!
    EINE AUSWAHL AN KATASTROPHEN;DIE NIEMAND WAHRNIMMT!!!

    Welt der Wunder
    Echte Prophezeiung oder reiner Zufall: Was verbirgt sich im „Bibel-Code“?

    1 / 14
    vor 19 Minuten
    Amoklauf in Mittelfranken: Täter ist offenbar psychisch gestört

    aktualisiert vor 49 Minuten
    Mögliches neues Hilfspaket: Für die Griechen-Retter wird es richtig teuer

    16:31 Uhr
    Panorama: Liebe, Spaß und Hossa beim Schlagermove in Hamburg

    16:09 Uhr
    Liveticker zur griechischen Schuldenkrise: „Werden uns nicht auf Zusagen verlassen können“

    15:08 Uhr
    Neue iOS-Apps: Wetter-Apps erobern die Charts

    15:00 Uhr
    Politik: SPD möchte Kassen künstliche Befruchtung voll bezahlen lassen

    14:46 Uhr
    Panorama: China bringt eine Million Menschen vor Taifun in Sicherheit

    14:39 Uhr
    Panorama: 0,68 Sekunden

    14:16 Uhr
    Eklat bei Gedenkfeier in Srebrenica: Steinewerfer vertreiben Serbiens Regierungschef

    14:11 Uhr
    Wirtschaft: BDI warnt vor Aufweichen von Schutzstandards durch TTIP

    14:04 Uhr
    Wunden, Tattoos, Outfit: Wer sieht aus wie ein Terrorist?

    13:43 Uhr
    Geisterfahrer auf der A1: Elf Kilometer in die falsche Richtung

    13:36 Uhr
    Panorama: Mit voller Wucht

    13:29 Uhr
    Wetter: „Frontengirlande“ zieht über Deutschlands Nordhälfte

    13:23 Uhr
    Atomgespräche: Iran will keine Fristen akzeptieren

    13:19 Uhr
    Bundespräsident: Bundespräsident fordert offene Debatte über Homo-Ehe

    13:15 Uhr
    Panorama: Wahl der Waffen

    13:15 Uhr
    Panorama: Pappe knapp?

    12:43 Uhr
    SPD-Chef in der Kritik: Wie Sigmar Gabriel seine Sozialdemokraten provoziert

    12:30 Uhr
    Erwischt: Neue Lada: Vesta und Xray starten noch 2015

    12:30 Uhr
    Rapid ScoutLine: Skoda Rapid Spaceback im Outdoor-Look

    12:25 Uhr
    Me(h)r-cedes, mehr Tiefgang: H&R-Sportfedern für den GLA 45 AMG

    12:20 Uhr
    Geld für die Stadtkassen: Bettensteuer bringt Millionen ein

    12:12 Uhr
    Blutiges Ende einer Geiselnahme: Polizei befreit Familie in Stuttgart

    12:03 Uhr
    Ellen Pao: Reddit-Chefin tritt zurück

    11:39 Uhr
    Heftige Explosion: Ein Toter bei Anschlag auf italienisches Konsulat in Kairo

    11:35 Uhr
    Alexis Tsipras: „Starkes Mandat“ für Verhandlungen mit Geldgebern

    11:13 Uhr
    Er ist Zuchtmeister Europas: Schäuble ist Zuchtmeister Europas

    11:09 Uhr
    Aigner: AfD hat demokratisches Spektrum verlassen

    10:50 Uhr
    Vereinte Nationen: Gut drei Milliarden Euro für die Ebola-Länder

    10:46 Uhr
    Todesschütze Dylann Roof: FBI versagt im Fall des Charleston-Attentäters

    10:06 Uhr
    Panorama: Mexikanischer Vulkan Colima stößt Lava und Asche aus

    09:59 Uhr
    FBI-Panne: Charleston-Attentäter durfte keine Waffe kaufen

    09:55 Uhr
    Potsdam: Sechsjähriger Elias bleibt verschwunden

    09:45 Uhr
    Politik: Bombenanschlag vor italienischem Konsulat in Kairo

    09:45 Uhr
    Politik: Hamburg und Berlin untersuchen Genitalien junger Flüchtlinge

    09:32 Uhr
    Dylann Roof: FBI versagt im Fall des Charleston-Attentäters

    09:03 Uhr
    „Bild“: Anthrax-Zwischenfall in US-Armeelabor in Deutschlan

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s