Wiesbaden / Roßdorf: Weitere Anzeigen wegen sexuellen Mißbrauchs in Kitas

Mathias von Gersdorff0653a-bildungsplan-demo-1-2-1448b12b252812529

Die Sonntagsausgabe der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ berichtet am 16. August 2015 über eine deutliche Zunahme von Verdachtsfällen sexuellen Missbrauchs in Kitas.  

Zuletzt sorgten Vorfälle an einer evangelischen Kindertagesstätte in Wiesbaden für Schlagzeilen:

Fünf ältere Jungen hätten bis zu sieben jüngere Kinder sexuell belästigt. Als die Mütter der missbrauchten Mädchen Verdacht schöpften, wandten sie sich an die Leitung, doch diese stellte sich taub, so die FAS.

Erst nachdem man sich an das zuständige Dekanat wendete, wurde der Fall ernstgenommen. Inzwischen ermittelt die Kriminalpolizei.

Diese Causa ist kein Einzelfall: „Die Polizei verzeichnet seit Jahren eine Zunahme bei den Anzeigen wegen sexuellen Missbrauchs“, so die FAS.

Vor allem bei Minderjährigen gebe es eine enorme Zunahme von Anzeigen, erklärt Andrej König, Professor für forensische Psychologie.

Siehe zu den Wiesbadener Vorgängen diesen Regionalbericht:
http://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/wiesbaden-sexualisierte-gewalt-auffaelligkeiten-bei-kindern-fuehren-in-kita-igstadt-zu-heftigem-konflikt_15972200.htm

Zudem gibt es diesen neuen Fall in Roßdorf bei Darmstadt: http://hessenschau.de/gesellschaft/kita-mitarbeiter-unter-missbrauchsverdacht,missbrauch-rossdorf-100.html



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s