Die FAZ übt deutliche Kritik an der Kanzlerin : „Demonstrative Zahlenvergessenheit“

Hängt die Zukunft des Landes an einer Person?

Unter der Überschrift „Klare Linie?“ veröffentlicht die Ausgabe der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ vom heutigen Freitag (9.10.) einen skeptischen Artikel von Christian Geyer, wie bereits der Untertitel „Nun wissen wir, wer unsere Kanzlerin ist“ vermuten läßt.  zeitungen

Der erwähnte Beitrag beginnt mit den Worten: „Nicht der Flüchtling ist das Problem, sondern seine große Zahl. Genauer: die große Zahl, in der er nicht nur gestern kam, sondern morgen kommen wird.“

Der Autor stellt klar, daß „demonstrative Zahlenvergessenheit“ in der Flüchtlingspolitik einer Absage an die politische Vernunft gleichkomme.

Er fügt hinzu: „Genau das bringt die Leute derzeit in Rage“, denn: „Dass Angela Merkel, wie zuletzt bei „Anne Will“, die Zahlen für unwichtig erklärte, sie als „egal“ bezeichnete, stattdessen ihre autokratische Glaubensgewissheit (…) als demokratische Haltung und als Führungsqualität ausgibt – das ist das Gespenstische an der sogenannten klaren Linie der Kanzlerin.“

Auch „Wahngebilde“ haben eine „klare Linie“…

Der Verfasser schreibt sodann, daß nicht nur Prinzipienfestigkeit, sondern mitunter auch „Wahngebilde“ eine „klare Linie“ hätten. 

Christian Geyer zitiert Angela Merkel wie folgt: „Ich möchte mich an den Zahlen, an den Statistiken, die im Augenblick herumgereicht werden, jetzt gar nicht beteiligen.“

Er fügt hinzu: „Zahlen können, so versteht man die Regierungschefin, da nur unnötige Härten in die Diskussion bringen – und im Übrigen gebe es im Augenblick eher zu viele als zu wenige Zahlen.“

Der Autor schlußfolgert: „Sie, die Physikerin von Hause aus, hat sich idealistisch eingesponnen“, gefolgt von der sarkatischen Frage: “ Eine Kanzlerin auf NLP-Trip?“

Der unmißverständliche Beitrag schließt mit den Worten: „Man ist zunehmend beunruhigt, dass die Zukunft des Landes an einer Person hängen soll. Gespensterstunden häufen sich.“


8 Kommentare on “Die FAZ übt deutliche Kritik an der Kanzlerin : „Demonstrative Zahlenvergessenheit“”

  1. Anonymous sagt:

    aktuelle Zahlen zum Asyl / Stand September 2015

    Zitat BAMF
    Diese Publikation enthält monatlich aktualisierte Daten zu ausgewählten Themen des Bereichs Asyl. Neben der monatlichen und jährlichen Entwicklung der Asylanträge und der Entscheidungen des Bundesamtes über Asylanträge werden auch die im Rahmen des Dublin-Verfahrens gestellten Übernahmeersuchen dargestellt.
    Zitat Ende

    http://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Downloads/Infothek/Statistik/Asyl/statistik-anlage-teil-4-aktuelle-zahlen-zu-asyl.html;jsessionid=B233206C9405CC383602AC9DA96F17DE.1_cid294?nn=1363214

    Gefällt mir

  2. Bernd.L.Mueller sagt:

    Kommentar in der FAZ haben wir allen Freunden, Bekannten geschickt. Er entspricht 1:1 unserer Meinung, Wahrnehmung und ist aktueller denn je.

    Eine besessene Kanzlerin vs. eigenem Volk und Interessen.

    Mit BASTA Qualität. Ähnlich wie in einer Diktatur zwingt eine ( 1 ) Person der gesamten Bevölkerung ihren Willen auf, viele Medien folgen willig und devot.

    Wir sind jedoch nicht mehr in der unseligen Zeit mit “ ….. befiehl ….. wir folgen Dir“.

    Sind gestandene, erwachsene Demokraten, haben Verstand und Mitleid, stellen wenn es die Interessen und Wohl unserer Kinder betrifft, Emotionen zurück.

    Auch unter völlig anderen Prämissen gefasste Beschlüsse im Grundgesetz oder anderen internationalen Vereinabrungen.

    Niemals war es die Absicht, einer ganzen Nation und deren Bevölkerung Asyl zu gewähren.

    Wenn in Russland Krieg ausbricht, müssen wir dann allen Russen Asyl gewähren, Indern, Pakistani etc. ?

    Ist es nicht völlig irreal, von der eigenen Bevölkerung zu fordern, Selbstaufgabe einer ganzen Nation durch Änderung ihrer bisherigen Lebensart ?

    Ist das noch normal ?

    Gefällt mir

    • Anonymous sagt:

      @Müller

      Die Mehrheit der Menschen in unserem Land (mehr als 50%) steht noch hinter der Politik von Frau Merkel.

      Ich bin mir bewusst, dass diese Zustimmung bei Fehlschlägen kippen kann. Aber bislang hat die Mehrheit der Bürger in unserem Land die Entscheidung von Frau Merkel mitgetragen und das ehrenamtliche Engagement für die Flüchtlinge ist beeindruckend.

      Ein anderer Aspekt ist, dass Deutschland Zuwanderung braucht.

      Das Wohl unserer Kinder ist nämlich dann gefährdet, wenn diese allein die Renten für die geburtenstarken Jahrgänge erarbeiten müssen.

      Gefällt mir

      • Bernd.L.Mueller sagt:

        Statistiken mit sehr unterschiedlichen Zustimmungszahlen für Merkelsche Asylpolitik gibt es x-fach. Eine davon ist vom EMNID – Institut.

        Zustimmung – ausgezählt nur gültige Stimmen – zur Asylpolitik Merkels bei 34 % , Ablehung bei 66 % .

        Stimmung ist weiter in den letzten Tagen gekippt vs. Merkel.

        Eine andere brandaktuelle Umfrage BILD vom 7. auf den 8.Oktober. :

        Von 350.000 abgegebenen Stimmen, notariel beglaubigt, sind 91 % g e g e n Merkels Asylpolitik, Rest pro Merkel.

        Wenn man natürlich auch der BILD nicht glaubenschenken will oder kann, gleichwohl BILD sich in den letzten Wochen und Monaten vehement p r o Asyl ausgesprochen hat, dem ist eh nicht zu helfen, lebt wie Honnecker in eigener Welt.

        Renten schaffen durch 1,5 Millionen Zuwanderer in 2016 ?

        Sogar Frau Nahles, sehr unverdächtigt gegen Zuwanderung zu polemisieren, nennt gestern offiziell als Zahl

        Neue , zusätzliche Hartz IV Bezieher in 2016 ca. 1,1 Mio !!!!
        ——————————————————————————–

        Und der Rest der Asylanten ist “ geringqualifiziert “ letzte Zahlen Arbeitsagentur für Arbeit liegt bei ca. 6 % m i t Qualifikation für Deutschlands Arbeitsmarkt / Unternehmen.

        Afghanen sind zu 72 % Analphabeten etc.

        Gebe mir Mühe, Ihren Kommentar gebührend sachlich zu beantworten, sind Erwachsene, keine Chaoten, ohne Polemik.

        Gefällt mir

  3. "GsJC" sagt:

    „Entscheidet Frau Merkel noch selber?“

    … oder werden ihre Handlungen, die an Wahnsinn und politischen Selbstmord grenzen, von anderen Personen vorgegeben?

    Hat Merkel vielleicht sogar Angst oder spielt sie einer fremden Macht gezielt in die weltpolitischen Karten?

    In diesem globalen Strategiespiel, wo es um den Fall und die Destabilisierung Westeuropas geht, fehlt nur noch ein Baustein. Das totale Chaos in den Balkanländern, damit auch diese Menschen aus dem Vielvölkerstaat als Asylanten und Kriegsflüchtlinge den Westen Europas zusätzlich überfluten.

    Das Chaos und die totale Destabilisierung des ehemaligen Jugoslawien wird in der Folge zum Eingreifen Russlands führen. Der Westen wird dieses Eingreifen begrüßen, sich in dem Wahn wähnend, dass Russland mit Bodentruppen nur aufmarschiert, um im ehemaligen Jugoslawien für Ruhe und Ordnung zu sorgen.

    Schachmatt!

    mfg

    Gefällt mir

  4. "GsJC" sagt:

    „Hat sich als Schleuser betätigt“

    AfD kündigt Strafanzeige gegen Merkel wegen Asylpolitik an

    Freitag, 09.10.2015, 12:04

    http://www.focus.de/politik/deutschland/hat-sich-als-schleuser-betaetigt-afd-kuendigt-strafanzeige-gegen-merkel-wegen-asylpolitik-an_id_5002515.html

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s