Seht, Gott, der Heiland aller Welt!

Seht, Gott, der Heiland aller Welt,
als König seinen Einzug hält.
In seiner Hand ruht Gottes Kraft,
die Würde, Macht und Weltherrschaft.
Nun ist erfüllt des Wartens Zeit,
der HERR herrscht in Gerechtigkeit.

big_33825650_0_1000-666

Wir sahen Gottes Wunderstern,
er führte uns zu Christ, dem HERRN.
Er führt uns leuchtend zum Altar:
Der Glaube nimmt die Gottheit wahr;
die Liebe knüpft das Bruderband,
der HERR wird unseres Heiles Pfand.

So preisen wir dich, König Christ,
daß du der Welt erschienen bist.
Dem Vater auch im Himmelreich,
dem Tröster, der ihm wesensgleich,
sei Ehre, Ruhm und Dank geweiht,
jetzt und in alle Ewigkeit.

J. Solzbacher (1949) nach dem Vesperhymnus „Audi benigne conditor“

 

 


Weinheim: Polizei-Einsatz gegen ultralinke Randale mit 16 verletzten Beamten

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Mannheim zu den Vorgängen in Weinheim:

Am 21.11.2015 waren bereits am frühen Morgen zahlreiche Demonstrationsteilnehmer angereist. Gegen 7:30 Uhr versuchten ca. 300 Personen eine Sperrstelle an der B 3/Bergstraße, Höhe Gutleuthausstraße, zu durchbrechen, dies konnte von der Polizei verhindert werden. Scannen0003

Durch eine ca. 70-köpfige Gruppe kam es um 8.10 Uhr an der Absperrung Birkenauer Talstraße zu Steinwürfen auf Polizeibeamte. Weiterhin kam es zum Abbrennen von Bengalos und Zünden von Knallkörpern. An anderen Sperrstellen kam es zu Sitzblockaden und kleineren Rangeleien.

Ab 13 Uhr versammelten sich die Teilnehmer des Aufzugs im Bereich Hauptbahnhof Weinheim. Gegen 13:30 Uhr war die Teilnehmerzahl auf ca. 500 angewachsen. Nach einer Zwischenkundgebung am Marktplatz setzte sich der Aufzug mit mittlerweile bis zu 2000 Teilnehmern gegen 14:45 Uhr wieder in Bewegung und erreichte um 15:10 Uhr den Ort der Abschlusskundgebung auf der Birkenauer Talstraße.

Um 15:30 Uhr wurde die Versammlung vom Leiter beendet. Während des Aufzugs kam es zu Beleidigungen zum Nachteil von Polizeikräften. Alle anderen Veranstaltungen verliefen friedlich.

Insgesamt mussten 201 Personen in Gewahrsam genommen werden. Es wurden 16 Polizeibeamte verletzt, davon ein Beamter schwer. Für Demonstrationsteilnehmer wurden zwei Rettungswagen eingesetzt, einzelne Demonstrationsteilnehmer mit Augenreizungen wollten sich nicht vom Rettungsdienst behandeln lassen, über die Anzahl liegen derzeit keine Erkenntnisse vor.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3181600


Christus hat uns zu Priestern und Königen gemacht vor seinem himmlischen Vater

Heutige liturgische Fest-Lesung der kath. Kirche: Offb 1,5b-8:1523

Jesus Christus ist der treue Zeuge, der Erstgeborene der Toten, der Herrscher über die Könige der Erde. ER liebt uns und hat uns von unseren Sünden erlöst durch sein Blut;
ER hat uns zu Königen gemacht und zu Priestern vor Gott, seinem Vater. Ihm sei die Herrlichkeit und die Macht in alle Ewigkeit. Amen.

Siehe, ER kommt mit den Wolken, und jedes Auge wird ihn sehen, auch alle, die ihn durchbohrt haben; und alle Völker der Erde werden seinetwegen jammern und klagen. Ja, Amen. Ich bin das Alpha und das Omega, spricht Gott, der HERR, der ist und der war und der kommt, der Herrscher über die ganze Schöpfung.