Israel: Kind entwickelt System zur Produktion von Sauerstoff im Weltall

Die 13 Jahre alte Roni Oron (siehe Foto) aus Ramat Hasharon hat ein System zur Produktion von Sauerstoff im All erfunden, wie die hebräische Jugendzeitschrift Ma’ariv L’Noar berichtet.

Das Mädchen hat vor kurzem für ihre Erfindung BioSat den „Satellite is Born“-Preis der israelischen Weltraumbehörde gewonnen. Mit ihrer Erfindung wollte sie „ein Problem für Astronauten lösen und beweisen, dass ein Leben auf dem Mars möglich ist.“

Die kindliche Roni beschreibt den von ihr erfundenen Satellit als eine „große Blase mit einem Spiegel auf der einen Seite, die auf der anderen Seite transparent ist, wodurch Licht hineinkommen kann. In der Mitte ist eine Kapsel, die aus einer Membran gemacht werden wird, durch die Luft hindurch kann, aber kein Wasser. Innerhalb der Kapsel werden Wasser und Algen sein und außerhalb Kohlendioxid. Durch den Prozess der Photosynthese wird der Satellit Sauerstoff produzieren.“

Quelle: Israelische Botschaft in Berlin


2 Kommentare on “Israel: Kind entwickelt System zur Produktion von Sauerstoff im Weltall”

  1. Nicht verstanden:
    Was ist denn erfunden worden? Ein gekapseltes Algen-Aquarium? Eine Membran, die CO2-, nicht aber O2-durchlässig ist bzw nur in einer Richtung?
    Wie groß ist dieser Satellit für die Versorgung eines Menschen? Wie oft muss nachgefüllt werden, wie oft die Algen ausgeleert? Woher kommt die CO2-Nachfüllung?

    Stationäre Anlagen zur Photosynthese sind meines Wissens längst in Erprobung – nur simpel sind sie nicht!

    Gefällt mir

  2. Adolf Breitmeier sagt:

    Wenn das wirklich geht, ist das eine geniale Erfindung – sie ermöglicht ein Leben auf Mond und Mars (jetzt muss sie nur noch einen Schwerkraftproduzierer erfinden, damit dort die Knochen stabil bleiben).

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s