Hamburg: Drei serbische Vergewaltiger eines kindlichen Mädchens inhaftiert

Nach der brutalen Vergewaltigung eines 14 Jahre alten Mädchens in Hamburg fahndet die Polizei weiter nach zwei Tätern. Insgesamt hatten fünf aus Serbien stammende Männer die Jugendliche betrunken gemacht und, als sie bewußtlos wurde, zusammen vergewaltigt. Danach warfen sie das besinnungslose und halbnackte Mädchen bei Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt in einen Hinterhof. Scannen0003

Gegen die Ausländer wird nun wegen sexuellen Mißbrauchs sowie wegen „versuchten Mordes in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung“ ermittelt, sagte Oberstaatsanwältin Nana Frombach dem „Hamburger Abendblatt“. Drei der 14 bis 16 Jahre alten Täter sitzen bereits in Haft.

Ihnen konnte die Beteiligung nachgewiesen werden, weil eine Freundin der Serben, die das Mädchen in die Wohnung gelockt hatte, die Vergewaltigung mit dem Handy aufnahm. Die Tat ereignete sich bereits am 11. Februar 2016, wurde von der Polizei jedoch nicht publik gemacht.

Quelle und vollständiger Text hier: https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/hamburg-polizei-sucht-gruppenvergewaltiger/


2 Kommentare on “Hamburg: Drei serbische Vergewaltiger eines kindlichen Mädchens inhaftiert”

  1. Adolf Breitmeier sagt:

    Wenn mal so eine Vertuschung auffliegt, kann man von weiteren nicht gemeldeten Vorfällen der gleichen Art ausgehen. Aber was wird den Verbrechern schon passieren. Wenn sie keine Brüder hat (also mohammedanische Mädchen hätten ,,Brüder“ und Freunde, und die würden der Justiz die gesamte Arbeit abnehmen), die etwas für sie tun, werden wohl ein paar nie abzuleistende Sozialstunden verhängt.

    Gefällt mir

    • Bernhard sagt:

      Was die Kandidaten für Strafen kriegen werden, wissen Sie genauso wenig wie jeder andere auch.
      Und was „Brüder“ anbelangt – plädieren Sie hier für Eigenjustiz?

      Generell möchte ich festhalten, dass in dem Artikel nirgendwo davon die Rede ist, dass die Täter als Flüchtlinge eingereist sind. Und Außerdem sind es Serben, also „Christen“.

      Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s