Linksextreme werfen Torte gegen die Europa-Abgeordnete Beatrix von Storch (AfD)

Ein kurioser, aber auch bezeichnender Zwischenfall hat sich letzten Sonntag während einer nicht-öffentlichen Sitzung der Bundesprogramm-Kommission der AfD in einem Seminarraum eines Kasseler Hotels ereignet. AFD_EU_Abgeordnete

„Happy birthday“ singend, betrat ein als Clown verkleideter Mann den Raum und ging auf Beatrix von Storch (siehe Foto) und den neben ihr sitzenden Parteikollegen Albrecht Glaser zu. Als er nahe genug heran war, warf er eine Sahnetorte nach ihnen.

Ein Komplize filmte die Aktion, die einige Zeit später dann auf Youtube zu sehen war. Die im Saal Anwesenden konnten die Beiden an der Flucht hindern und sie bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Hinter den beiden Störenfrieden steckt mutmaßlich eine Gruppe, die sich „Peng! Kollektiv“ nennt.

Quelle und vollständiger Text hier: https://www.unzensuriert.at/content/0020168-AfD-Vizevorsitzende-getortet-Radikale-Schlepper-gegen-patriotische-Politikerin


14 Kommentare on “Linksextreme werfen Torte gegen die Europa-Abgeordnete Beatrix von Storch (AfD)”

  1. Lieber „Bernhard“,
    Ihre Ausführungen über Torten, Schmerzen und was Sie gesagt haben oder wollten, zeigen mir vor allem, dass Sie meinen Hinweis auf die Würde des Andersdenkenden, die ebenso wie seine Auffassung respektiert werden sollte, entweder überlesen oder nicht verstanden haben. Dass Sie tätliche Übergriffe auf Ihnen unliebsame Politiker als „Berufsrisiko“ verharmlosen, nachdem Sie mich aber nur ein paar Sätze vorher treuherzig mahnten, „die Dinge mit ein bißchen mehr Augenmaß“ zu betrachten, paßt in’s Bild.

    Ihre Posts erinnern mich unangenehm an manch sinnlos verbrachten Elternabend mit „engagierten Eltern“. Erst wird einmal jemand, der einem einfach „nicht paßt“, aus purer Lust an der Provokation bewußt mißverstanden und ihm widersprochen. Auf die Klarstellung wird dann die eigene Aussage ein wenig variiert, um dann noch einmal verbal „zuzulangen“. Beim Austeilen kein Freund von Traurigkeit, mutiert diese Spezies beim Einstecken gar schnell zum Mimöschen. Elternabende, Bürgerversammlungen oder Treffen von „Initiativen“ jeglicher Provinienz, bei denen man durch das Spreizen der eigenen Eitelkeit anderen Teilnehmen den letzten Nerv rauben kann, gibt es ja in unserer Gesellschaft zur Genüge.

    Selbstverständlich nur eine Assoziation, sie mag zutreffen oder nicht…

    Liken

  2. anonym sagt:

    @Felizitas Küble

    Es gibt in der Tat Schlimmeres als mit einer Torte beschmissen zu werden.

    Beispielsweise Kriegsflüchtlinge, welche in der Kälte frieren, im Regen und Schnee zelten müssen oder Hunger leiden. Wer zeigt hierfür Mitgefühl ?

    Haben Sie Mitgefühl mit den notleidenden Flüchtlingen, Frau Küble?

    Liken

    • Guten Tag,
      für politisch Verfolgte und Flüchtlinge aus Kriegsgebieten habe ich mich schon als Schülerin eingesetzt, indem ich aktiv bei der „Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte“ mitmachte. Ich hoffe, daß auch Sie schon in Jugendjahren entsprechend engagiert waren.
      Im übrigen ist es blödsinnig, ein Unrecht gegen das andere auszuspielen.
      Freundlichen Gruß!
      Felizitas Küble

      Liken

  3. Osterglocke sagt:

    Ich hör nur noch AfD und aus Amerika Donald Trump.

    Diese Entwicklung macht mir echt Angst.

    Sollte die AfD an Stimmen gewinnen und das wird sie sicher und Donald Trump in Amerika
    (viele glauben ja, Menschen können nicht so unvernünftig sei ihn zu wählen) –
    dazu kommt noch der IS, der in 2017 angeblich den Endkampf möchte –

    dann können wir beten, beten, beten

    Liken

  4. STEFAN MATUN sagt:

    Hat dies auf My Blog rebloggt.

    Liken

  5. Bernhard sagt:

    Es ist illegal, was die getan haben, und sie werden sicherlich auch bestraft werden. Insofern ist ja alles im Lot.
    Ansonsten muss ich sagen: Frau von Storch wird es überlebt haben. Und bei dem, was die kürzlich vom Stapel gelassen hat (und hartnäckig dabei geblieben ist), hält sich mein Mitleid wegen eines Tortenwurfs in Grenzen.

    Liken

    • Wenn Trolle nicht gefüttert werden, verschwinden sie meist schnell wieder..

      Liken

    • Anonym sagt:

      Ganz recht.

      Es ist sehr schwierig für eine Person Mitgefühl aufzubringen, welche in ihren Meinungsäußerungen selbst kein Mitgefühl zeigt.

      Außerdem schmecken Torten gut. Es gibt also schlimmeres.

      Liken

      • Guten Tag,
        Sie zitieren in Ihren Leserkommentaren sonst so gerne Bibelsprüche, aber wenn Gewalt gegen Personen verübt wird, deren Meinungen Ihnen nicht so zusagen, versteigen Sie sich zu sarkastischen Äußerungen („Torten schmecken gut“) und Verharmlosungen („Es gibt Schlimmeres“). Wollen Sie selbst auch gerne mit einer Torte beschmissen werden, weil sie so lecker ist?!
        Ein merkwürdiges Verständnis von Fairneß!
        Gottlob haben wir Gesetze, die den Unrechtscharakter einer Tat nicht an den Ansichten des Opfers „messen“ – im Unterschied zu Ihnen und Ihresgleichen!
        Freundlichen Gruß!
        Felizitas Küble

        Liken

      • Erschreckenderweise wird hier von einigen die zynisch kommentierte („wird es überlebt haben“, „es gibt Schlimmeres“) ausgebliebene physische Vernichtung einer politischen Gegnerin bereits als Maßstab für legitimes Handeln im (partei)politischen Diskurs einer zivilisierten Gesellschaft genommen. Vielleicht sollten diejenigen einmal in einer ruhigen Minute darüber nachdenken, dass sich der Austausch in einer demokratischen Gesellschaft nicht auf niveaulose, weil infantile Beleidigungen reduzieren darf, die dem Andersdenkenden seine Würde nehmen sollen.

        Liken

    • Wenn man Ihre Wortmeldungen bei diesem Forum verfolgt, könnte man glatt den Eindruck bekommen, es käme Ihnen auf provozierende Äußerungen an…

      Liken

      • Bernhard sagt:

        Ob es mir auf provozierende Äußerungen ankommt, weiß ich nicht… Ein kleines bisschen vielleicht.

        Ich meinerseits möchte Sie bitten, die Dinge ein bisschen mit Augenmaß zu betrachten.

        Ich habe nirgendwo gesagt, dass diese Aktion vorbildlich war oder die „Täter“ nicht bestraft werden sollten. Dass so etwas besonders niveauvoll oder reif wäre, habe ich auch nie gesagt.

        Nur: So eine Torte im Gesicht verursacht kaum physische Schmerzen und hinterlässt auch keine Verletzungen. Deswegen ist diese Aktion doch eher als Beleidigung einzustufen. Beleidigungen sind zwar nicht schön, und außerdem sind sie eine Straftat, aber eine Politikerin, die so im Rampenlicht steht und noch dazu bewusst provozierende Aussagen tätigt, muss damit rechnen, irgendwann so etwas zu erleben. Das ist quasi Berufsrisiko, und sie wird es einkalkuliert haben (sonst wäre sie im Bezug auf ihre Berufswahl naiv).

        Noch zu meinem „sie wird es überlebt haben“: Das ist eine normale deutsche Redensart, sie bedeutet ungefähr: Es ist letztlich nicht so schlimm. Gerade Sie, der Sie so viel Wert auf die Sprache legen, müssten das eigentlich wissen. Daraus ein Bedauern über eine nicht erfolgte physische Vernichtung ableiten zu wollen, ist völlig abwegig. Ehrlich gesagt, erschreckt es mich ein bisschen, wie leicht Sie Ihren Mitmenschen so eine Böswilligkeit unterstellen.
        Ich würde niemals irgend einem europäischen Politiker den Tod wünschen, erst recht nicht Beatrix von Storch.

        Liken

  6. Die ach so lustige Spaßguerilla ist zurück (siehe „Tortenattentat“ https://de.wikipedia.org/wiki/Tortenwurf). Bloßstellen, beleidigen, entwürdigen…

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s