Dr. Frauke Petry zum AfD-Ergebnis bei den hessischen Kommunalwahlen

Die AfD-Vorsitzende Dr. Frauke Petry (siehe Foto) erklärt zu den Ergebnissen der Kommunalwahlen in Hessen: AfD-Petry

„Ich gratuliere unseren erfolgreichen Wahlkämpfern in Hessen zu phänomenalen Ergebnissen bei den dortigen Kommunalwahlen. Mein Dank geht an die vielen Bürger des Landes, die ihr Vertrauen der AfD entgegengebracht haben.

Die hessischen Kommunalwahlen machen deutlich, dass die Diffamierungs- und Verleumdungsstrategie beim Wähler nicht verfängt. Die Macht der etablierten Parteien bröckelt, CDU und SPD verlieren deutlich. Auch die Grünen werden vom Wähler abgestraft. 

Durchweg zweistellige Ergebnisse, teilweise sogar über 20 Prozent, senden ein deutliches Signal.“

 

 

 

 


10 Kommentare on “Dr. Frauke Petry zum AfD-Ergebnis bei den hessischen Kommunalwahlen”

  1. Osterglocke sagt:

    Was gerade so in der Welt abgeht, kann denke ich eine menschliche Partei alleine gar nicht in den Griff bekommen.

    Da braucht man schon eine sehr fröhliche, optimistische, geduldige Natur um sich da nicht abends gefrustet ins Bett zu legen.

    Die Menschen spielen schon seid Jahren mit ihrer Schöpfung und nun wirkt sich es eben aus.

    An den Kriegen in der Welt sind wir auch nicht unschuldig. Deutschland steht immerhin an 5. Stelle, was so die ganze Waffenindustrie betrifft.

    Eine Partei ist gegen die andere, eine Religion fühlt sich wichtiger als die andere, ein Mensch fühlt sich wichtiger als der andere. SO kann das nichts werden.

    Es gibt eine einzige Erde mit lauter einzigartigen Menschen und die müssen demütig und gemeinsam die ganze Schöpfung beschützen.

    Bei den Gedanken eines einzelnen Menschen fängt es an, bereits auf unsere Gedanken müssen wir achten.

    Wir können beten, wir können Gedanken des Friedens und der Liebe irgendwie in die Welt senden – das wird sich auswirken.

    Als der erste Golfkrieg war sind wir in die Kirchen gelaufen und haben für den Frieden gebetet und heute ist das allen gleichgültig.

    Liken

  2. Bernd.L.Mueller sagt:

    Dr. Frauke Petry,

    jetzt zur absoluten Frustration der Etablierten Parteien.

    Nicht nur in den Vordergrund stellen die desaströse Asylpolitik, wir sind u.a. für eine Alternative in

    – Energiewende , weniger Windkraftwerke in den Wäldern, Höhen
    – Russland – Boykott
    – Milliardenhilfen für Ukraine
    – Fass ohne Boden Griechenland, seit 5 Jahren fehlende zugesagte Reformen
    – EU – Reformen sofort, Subsidarität verwirklichen, realisieren
    – Wiederherstellung Schengen und Dublin
    – Reduzierung Bürokratie
    – Demokratie in Justiz, wider Bürgerdenunzierung per Postkarte / Mail
    – Kriminalität energisch bekämpfen, Kuscheljustiz
    – Unternehmen stärken , keine Verschärfung Erbschaftssteuer

    etc.

    Das Feld der Reformen ist riesengroß, CDU / SPD ein Konglomerat.

    Wir sind gespannt auf BaW, R Pf. , Sachsen Anhalt.

    Wünschen Erfolg.

    Gefällt 1 Person

    • Osterglocke sagt:

      https://www.tagesschau.de/inland/npd-wirbt-um-afd-leihstimmen-101.html

      und diese Nachricht frustriert mich 😢

      Wenn die AfD nichts mit der NPD am Hut hat, soll sie das mir schriftlich geben.

      Eventuell wird die AfD falsch eingeschätzt, dann selbst von der NPD und dann läuft ja was falsch.

      Die Wahlbeteiligung insgesamt müsste sich ändern, das Interesse überhaupt.

      Bei der ersten Wahl nach dem 2. WELTKRIEG lag die Wahlbeteiligung in Fulda bei 83 %.

      Die langen Stimmzettel, ich schätze 50 x 50 cm☺ haben auch einige verschreckt.

      Das Flüchtlingsthema spricht die Menschen gerade an. Wenn ein gewisses System ins Chaos kommen würde ……

      Liken

      • Guten Tag,
        die NPD in Baden-Württemberg hat jetzt eine Pressemitteilung gegen die AfD herausgebracht, worin sie die AfD als „Mogelpackung“ bezeichnet, die man – so wörtlich – als „trojanisches Pferd, sprich Tarnorganisation der CDU“ demaskieren wolle.
        Freundlichen Gruß!
        Felizitas Küble

        Gefällt 1 Person

  3. Adolf Breitmeier sagt:

    Da wird in dieser verbleibenden Woche bis zur dreifach-Wahl die AfD noch mehr als sonst verunglimpft und niedergemacht werden, denn wer selbst ein kleiner Wicht ist, kann sich nur selbst vergrößern, indem er Bessere schlecht macht und diskriminiert.

    Gefällt 1 Person

  4. Osterglocke sagt:

    http://osthessen-news.de/

    In Fulda ist das Ergebnis auch besorgniserregend 😩

    Liken

    • Bernhard sagt:

      Besorgniserregend? Die allermeisten in diesem Blog sehen das ganz anders 😉

      Aber auch ich muss sagen: Wer solche Tweets raushaut wie Frau von Storch und solche tumben Beleidigungen ausstößt wie ein Herr Höcke, ist für mich keine echte Alternative.

      Liken

      • "GsJC" sagt:

        Naja, die Grünen sind heute auch als Koalitionspartner willkommen und die AfD wird sich verbal noch anstrengen müssen, um mit unserem „Joschka“ mithalten zu können, – der es in der Politik nach einer „Karriere“ als Straßenschläger auch zu etwas gebracht hat! 🙂

        Zitate

        Nach Tumulten wirft Bundestagsvizepräsident Richard Stücklen (CSU) 1984 den späteren Außenminister Joschka Fischer aus dem Plenarsaal. Der reagiert grob: „Mit Verlaub, Herr Präsident, Sie sind ein Arschloch!“

        „Christliche Dreckschleuder.“ – Joschka Fischer (Grüne) zu Walter Althammer (CSU), 1983

        Zitate Ende

        http://www.n24.de/n24/Mediathek/Bilderserien/d/5675868/die-markigsten-bundestags-poebeleien.html

        MfG

        Gefällt 1 Person

      • Bernhard sagt:

        Ich sage ja nicht, dass die Grünen ganz toll sind. Im Gegenteil, sie sind m.E. für Christen nicht wählbar.

        Liken

      • anonym sagt:

        Die AfD hat Protestwähler erreicht. Aber irgendwann ist der Protest vorbei. Mal schauen, wieviel Stimmen diese Partei dann bekommt. Jetzt werden erst einmal 2 Mitglieder dieser Partei wegen ihrer dummen Sprüche im EU-Parlament von der europäischen Rechten ausgebotet.

        Die Grüne Politik ist mit der Zeit zwar vernünftiger geworden, für Christen ist diese Partei aber wegen deren Familienverständnis ebenfalls nicht wählbar.

        Wahre Christen identifizieren sich mit Jesus. Die Bergpredigt und das AfD-Programm? Das passt einfach nicht.

        Gott liebt jeden Menschen, nicht nur Deutsche oder AfD-Wähler.

        Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s