Das Lamm führt die Gläubigen zu den Quellen

Heutige liturgische Lesung der kath. Kirche: Offb 7,9.14b-17:

Danach sah ich eine große Schar aus allen Nationen und Stämmen, Völkern und Sprachen; niemand konnte sie zählen. Sie standen in weißen Gewändern vor dem Thron und vor dem Lamm und trugen Palmzweige in den Händen. Tagesimpuls

Ich erwiderte ihm: Mein HERR, das musst du wissen.  –  Und ER sagte zu mir: Es sind die, die aus der großen Bedrängnis kommen; sie haben ihre Gewänder gewaschen und im Blut des Lammes weiß gemacht.

Deshalb stehen sie vor dem Thron Gottes und dienen ihm bei Tag und Nacht in seinem Tempel; und ER, der auf dem Thron sitzt, wird sein Zelt über ihnen aufschlagen; sie werden keinen Hunger und keinen Durst mehr leiden, weder Sonnenglut noch irgendeine sengende Hitze wird auf ihnen lasten.

Denn das Lamm in der Mitte vor dem Thron wird sie weiden und zu den Quellen führen, aus denen das Wasser des Lebens strömt, und Gott wird alle Tränen von ihren Augen abwischen.

 


2 Kommentare on “Das Lamm führt die Gläubigen zu den Quellen”

  1. Osterglocke sagt:

    „Wie Leuchttürme sichtbar sein“ – Katholische Seelsorge richtet sich neu aus

    http://osthessen-news.de/beitrag.php?id=11528711

    Ich wünsche mir, daß das Lamm mehr Gläubige zu den Quelken führt.

    Es ist schade, wenn Stellen gestrichen werden müssen.

    Werden Priester denn nur für die Gläubigen benötigt, die zum Gottesdienst kommen?

    Braucht man nicht eine ganze Menge Priester für die Menschen, die der christlichen Kirche noch oder wieder fern sind?

    Wer bezahlt eigentlich die Bischöfe?

    Liken

    • Guten Tag,
      ja, der Kahlschlag in den Gemeinden, die Stellenkürzungen usw. schaden der Seelsorge.
      Die (Diözesan-)Bischöfe werden vom Staat bezahlt, die Priester von der Kirche.
      Freundlichen Gruß!
      Felizitas Küble

      Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s