Bayern setzt sich durch: Maghreb-Staaten als „sichere Herkunftsländer“ eingestuft

Bayern hat bereits im Januar diesen Jahres im Bundesrat den Vorschlag eingebracht, die Liste der sicheren Herkunftsstaaten u. a. um die nordafrikanischen Maghreb-Staaten Tunesien, Algerien und Marokko zu erweitern. Jetzt hat der Deutsche Bundestag die Einstufung dieser Länder als sichere Herkunftsstaaten beschlossen. 400px-Csu-logo.svg

„Das ist ein weiterer Erfolg der CSU in der Flüchtlingspolitik. Wir wollen das Problem nachhaltig lösen. Die Ausweitung der sicheren Herkunftsländer ist ein weiterer wichtiger Baustein, den Bayern zur Lösung der Flüchtlingskrise beiträgt“, erklärt Parteichef Horst Seehofer.

Asylbewerber aus den Maghreb-Staaten haben kaum Aussicht auf Asyl in Deutschland. Die Anerkennungsquoten liegen unter 1 %. Die Einstufung dieser Länder als sichere Herkunftsstaaten ist wichtig, um die Asylverfahren weiter zu beschleunigen und einen Abschreckungseffekt für Wirtschaftsflüchtlinge zu erzielen.

Quelle: http://www.csu.de/aktuell/meldungen/mai-2016/mehr-sichere-herkunftsstaaten/

 


4 Kommentare on “Bayern setzt sich durch: Maghreb-Staaten als „sichere Herkunftsländer“ eingestuft”

  1. B. Jacob sagt:

    Wir können dankbar sein, dass es noch Politiker mit Durchblick gibt und ja, ich bin gegen eine weitere Amtszeit von Frau Dr. Merkel, weil sie sich von der Utopie einer neuen Weltordnung hat verführen lassen. Sie hat dabei das Weltbild der radikalen Muslime unterschätzt und die Terrorgefahr, die das in sich birgt und ich bin entsetzt, wie jene Treiber für die von George W Busch gepriesene New World Order jetzt Kapital schlagen wollen. Pinselstrich, wir importieren nur noch Menschen mit christlicher Religion nach Deutschland und bleiben bei der Schaffung der NWO in der Selbstüberschätzung und Ignoranz von Wirtschaftsmechanismen und sozialen Konfliktfeldern, die durch heimatlose Menschen importiert werden, bravo. Dabei wäre es so einfach, dafür zu sorgen, dass Menschen auf ihrem Kontinent geholfen wird, sie zu unterstützen, anstatt den globalen Bankrott voran zu treiben und die Menschheit in den sozialen und freiheitlichen Niedergang zu treiben. An dieser Stelle bin ich dankbar, dass die CSU mal Realitätssinn und Bürgernähe beweist.

    Gefällt mir

  2. CONNY sagt:

    RECHT NICHT SO ERFAHREN WIRD
    INDEM MENSCHEN ENTSCHEIDEN
    WELCHES LAND SICHER IST
    MUSLIMISCHE LÄNDER SIND EBEN N I C H T
    SICHER

    Gefällt mir

    • Guten Tag,
      natürlich gibt es auch unter muslimischen Staaten (in denen weder Krieg noch Bürgerkrieg herrscht noch eine Tyrannei existiert) sichere Herkunftsländer, sowohl in Nordafrika (z.B. Tunesien) wie im Mittleren Osten (diverse Scheichstaaten).
      Freundlichen Gruß!
      Felizitas Küble

      Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s