Sachsen Anhalt: Kleinkinder und Grundschüler werden staatlich frühsexualisiert

Die Landesregierung in Sachsen-Anhalt hat angekündigt, die Frühsexualisierung von drei- bis achtjährigen Kindern auszubauen. Dazu verteilte das Ministerium für Justiz und Gleichstellung landesweit 2000 Broschüren an Grundschulen und Kitas mit Buchempfehlungen. Ziel ist es, die Kinder mit Homo- und Transsexualität zu konfrontieren. 20140501 Demo für Alle Banner WordPress

Hintergrund ist das „Aktionsprogramm für die Akzeptanz von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgendern, Transsexuellen und intergeschlechtlichen Menschen (LSBTTI) in Sachsen-Anhalt“. Im kommenden Jahr sollen Kitas auch einen sogenannten Kita-Koffer nutzen können, der Bücher und Lehrmaterialien zum Thema enthalten soll, berichtet die Mitteldeutsche Zeitung.

Empfohlen werden unter anderem Kinderbücher über Homosexualität („König und König“), angeblich veraltete Geschlechterrollen („Paul und die Puppen“) sowie Transsexualität („I Am Jazz“). Zudem wird ein Werk empfohlen, in dem eine Gesellschaft beschrieben wird, in der Homosexualität und gleichgeschlechtliche Partnerschaften der Normalfall sind.

Justizministerin Anne-Marie Keding (CDU) lobte die Broschüre: „Wir wollen gegen Gewalt und Diskriminierungen eintreten und Anliegen dieser Personengruppen als Querschnittsthemen etablieren“, sagte sie der Mitteldeutschen Zeitung.

Quelle: https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/sachsen-anhalt-treibt-fruehsexualisierung-von-kindern-voran/


4 Kommentare on “Sachsen Anhalt: Kleinkinder und Grundschüler werden staatlich frühsexualisiert”

  1. Rolfi sagt:

    Diese Politiker vergehen sich am GG, wo es ausdrücklich heißt „Die Würde des Menschen ist unantastbar“ . Die schutzbefohlenen Kinder befinden sich in ihrer Entwicklungsphase und werden durch theoretische geistige Manipulation, sich als Sexualobjekte zu verstehen und nicht als Individuen mit persönlichen Entwicklungszielen, terrorisiert! Aber das reicht dieser Gender-Mafia nicht und sie wollen schon frühzeitig die Kinder zu praktischen Übungen animieren, wenn auch noch bekleidet. Völlig orientierungslos in die Irre getrieben und programmiert auf Sex, werden schon Minderjährige zu Vergewaltigern erzogen, die ihre Neugier ausleben wollen. Politiker, die die Frühsexualisierung befürworten, gehören vor die Tür gesetzt und daher sind für mich solche Parteien nicht wählbar. Pioniere dieser sexsüchtigen Gesellschaft waren die Grünen und die SPD stieß schnell in das gleiche Horn und die machtbestrebte CDU will wohl jetzt nachziehen?

    Liken

  2. D sagt:

    Wenn diverse Politiker jetzt schon überbetonen, dass sie auch Politiker der Deutschtürken sind (was eigentlich selbstverständlich ist, dass man sich auch um diese Verantwortung nicht drücken kann), die in überwiegender Mehrheit Muslime sind, dann dürfen wir ja mal gespannt sein, wie auf diktatorische Weise (diverse Pseudo-Christen plädieren ja schon dafür, Feiertage zu opfern und ergötzen sich am Leiden Jesu Karfreitag als höchsten Feiertag), die Entwurzelung unserer abendländischen Kultur erzwungen wird. Spätestens nach den Wahlen, wenn wir solche noch haben sollten. Die Grünen haben es in sich und Mutti, die alle ergrünen lässt, auch. Sie mögen das Christentum überhaupt nicht und würden gerne Propheten spielen, denen das Volk andächtig Gehorsam zu leisten hat.

    Liken

  3. Christoph Rebner sagt:

    WIR wollen G’tt keine Gewalt antun.

    Liken

  4. Kassandra sagt:

    Da bin ich ja froh, dass ich Haseloff (der auch unter anständigen CDU-Genossen nicht gerade beste Referenzen genießen dürfte), trotz damaliger CDU-Wähler, lange her, und Konsorten nicht gewählt habe, das würde mein Gewissen nicht verkraften, wenn selbst Kreise der CDU nachziehen und vor allem durch Grüne und SPD forcierten staatlichen Kindesmissbrauch fördern.
    Wo ist nur die CDU geblieben, wo das Führungspersonal die einstigen Parteiziele, für die Wähler zu stehen, über Bord wirft? Es ist eine Mär, den Menschen glauben zu machen, dass es um Antidiskriminierung geht, wo man gleichzeitig islamische Traditionen fördert, wo sexuelle Minderheiten der Lebensgefahr ausgesetzt sind, denn der Islam hat für sexuelle Toleranz kein Verständnis.
    Dieser perverse staatliche Eingriff in das Leben der Kinder fördert nur ihre Degradierung zum Sexualobjekt und bringt Porno- und Abtreibungsindustrie Mordsgewinne. Da man ja präventativ schon vor der Geburt selektieren kann, hat das so einen bitteren Beigeschmack von Euthanasie. Man denke nur an die vielen Contergan-Kinder, deren Leben hätte man mit den heute technischen Möglichkeiten verhindern können. Auf der unteren Leiste stand eingeblendet: 4-jähriges Kind ist seinen Verletzungen durch Vergewaltigung erlegen, ist das nun die neue moralische Zielrichtung oder was?

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s