WER finanziert die Abtreibungslobby?

Mathias von Gersdorff podium5

Dieser Artikel zeigt, in welchem Maße die Abtreibungsindustrie finanziell unterstützt wird: George Soros Has Spent Millions to Promote Big Abortion, But Someone Has Spent Even More

Feministinnen tun gerne so, als ob die Liberalisierung der Abtreibung Folge des Wirkens einer Graswurzelbewegung, welche die „Emanzipation“ der Frau anstrebte, gewesen sei.

Die Wahrheit ist eine andere: Die Abtreibungsindustrie wurde finanziell massiv von steinreichen Personen und Organisationen unterstützt. Ohne diese gigantische Hilfe hätte sie ihre Ziele nie erreichen können. Die Abtreibungsindustrie verfügt über Geldbeträge, von denen Lebensrechtler nur träumen können:

„Planned Parenthood“ (die US-amerikanische Pro Familia) erhält jährlich 553.7 Millionen US$ aus Steuergeldern, 353.5 Millionen US$ an Spenden und 309.2 Millionen US-Dollar von anderen Organisationen.

Unter den Unterstützern befinden sich Milliardäre wie Warren Buffet (Privatvermöge ca. 108 Milliarden US$), der allein in einem Jahr 70 Millionen US$ gespendet hat. In der Spenderliste befinden sich viele weitere Personen oder Unternehmen, die Einzelspenden geben, die durchaus hunderttausende von US$ jährlich betragen können. Die Verbreitung der Abtreibungspille wurde mit einer Million US$ vom Milliardär Georges Soros unterstützt-

Kräftige finanzielle Hilfe erhält die Abtreibungsindustrie von der Stiftung von Bill und Melinda Gates (Microsoft). Man schätzt die Zuwendung auf 120 Millionen US$ für Abtreibung und Geburtskontrollen.

Fazit: Die weltweite Verbreitung der Abtreibung ist keine Leistung von Feministinnen, die auf der Straße bei Demos herumschreien, sondern vor allem finanzkräftigen Personen und Organisationen zuzuschreiben.

Unser Autor Mathias von Gersdorff leitet die Aktion „Kinder in Gefahr“ in Frankfurt  –  und veröffentlicht aktuelle Stellungnahmen hier: http://mathias-von-gersdorff.blogspot.de/

4 Kommentare on “WER finanziert die Abtreibungslobby?”

  1. Kassandra sagt:

    Wollte eigentlich mal Pause machen, doch das Thema ist zu ernst und Brüssel will Quoten für Homosexuelle, die durch Frühsexualisierung geprägt werden sollen, obwohl sie vielleicht doch zur Heterosexualität neigen (im Falle einer Bevölkerungsexplosion) und umgekehrt bei demografischen Verlusten durch Krieg und Naturkatastrophen. Außerdem Quoten für Abtreibung und Leihmutterschaft, was Kinder grundsätzlich zu Kaufobjekten degradiert.
    Appell von CitizenGo gegen die Menschenverachtung im Netz. Die Grünen wollen vollmundig das Projekt, dass Kinder bis zu vier Elternpaare haben können, propagieren mit den Ansprüchen für alle Elternteile auf Kindergeld und Rentenvergünstigung. Unsere mohammedanischen Gäste, die gerne ihren Testestoronspiegel glänzen lassen, haben oft viele Kinder und auch Kindergeld wird mal alle und da kommt man auf die pfiffige Idee, soziale Elternteile in das Kinderversorgungsnetz einzuflechten und man spielt mit dem Kinderwunsch der Homosexuellen. Die Rücklagen von den Krankenkassen werden jetzt schon angegriffen, bis der Topf leer ist, die Renten sind dank mathematischer Unfähigkeit bald nicht mehr finanzierbar, da beim Zusammenbrechen der Scheinarbeit und einem nicht integrierbaren Heer von Analphabeten auf dem Arbeitsmarkt kaum noch Geld in die Sozialkassen sprudeln kann, also Essig mit dem Versprechen Kindergeld und zusätzlichen Rentenanspruch.

    Liken

  2. Herold sagt:

    Ja, die Motivation würde mich auch interessieren. Cui bono?

    Liken

  3. Bernhard sagt:

    Alles schön und gut, aber trotzdem kommt es auch von den Feministinnen. Einige Superreiche geben Geld an die, die für die „Selbstbestimmung der Frau“ kämpfen. Es kommt also beides zusammen.

    Die interessantere Frage ist, warum sie so vel Geld geben. Ich nehme einigen ab, dass sie es aus fehlgeleiteter Menschenliebe tun. Bei manchen anderen kann man durchaus fragen, ob nicht etwas anderes dahinter steckt…

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s