Polizeichef verteidigt Demonstrationsrecht

In einem Interview mit der Nord-West-Zeitung über die Ereignisse in Dresden am Tag der deutschen Einheit stellte sich Rainer Wendt hinter die Einsatzkräfte der Polizei. Der Vorsitzende der Polizeigewerkschaft erklärt: 45074405z

„Die Polizei hat alles richtig gemacht. Die Sicherheit der Politiker und Ehrengäste war nie gefährdet. Die Polizeikräfte hatten alles im Griff. Unsere Verfassung garantiert, dass auch bei solchen Anlässen demonstriert wird. Das kann auch lautstark sein. Die Gerichte haben immer wieder klargestellt, dass die Polizei dafür sorgen muss, dass in Sicht- und Hörweite derjenigen, gegen die sich der Protest richtet, auch demonstriert werden darf.“

Weiter sagte der Polizeichef und Buchautor (siehe Foto):

„Es geht nicht darum, dass Politiker völlig abgeschirmt werden. Es war richtig, dass die Polizei auch gegen einzelne Pöbler nicht eingeschritten ist. Wo es Straftaten gegeben hat, werden auch Strafverfahren eingeleitet.“

Vollständiges Interview

Quelle: http://www.dpolg.de/aktuelles/news/die-verfassung-garantiert-das-recht-zu-demonstrieren/


3 Kommentare on “Polizeichef verteidigt Demonstrationsrecht”

  1. Reichert sagt:

    Auch diese Fakten gibt es zur Person von Herrn Wendt: Er ist dreimal verheiratet und hat darüber hinaus fünf Kinder mit drei verschiedenen Frauen. Quelle: Wikipedia

    Gefällt mir

    • Anonymous sagt:

      … Und was hat das jetzt mit dem Artikel zu tun?

      Glauben Sie, jemand der dreimal verheiratet ist, ist automatisch beruflich inkompetent?

      Gefällt mir

    • Kleopatra sagt:

      Altkanzler Schröder war 4 mal verheiratet, Joschka Fischer hat sich auch gesteigert, Herr Gauck nimmt es mit dem Eheschwur auch nicht so genau, also was soll dieser Einwand, Elizabeth Tayler 8 mal ? Was hat ein gescheitertes persönliches Familienleben oder auch nicht gescheitert mit beruflichem Sachverstand zu tun, nichts. Schnaps ist Schnaps und Dienst ist Dienst. Man darf auch nicht vergessen, dass gerade auch Polizisten durch ihren Berufsalltag kaum Zeit für die Familie haben.

      Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s