Die CDU auf schwarz-grünem Trip: abwärts zum totalen Gender-Staat?

Mathias von Gersdorff

Es ist fast komisch: Während die Grünen auf ihrem letzten Bundesparteitag klar die Zeichen für eine rot-rot-grüne Koalition gesetzt haben, werben CDU-Politiker der ersten Reihe immer lauter für eine schwarz-grüne Koalition auf Bundeseben, so neuerdings auch Volker Bouffier, Ministerpräsident Hessens und stellv. CDU-Vorsitzender.

M. von GersdorffIm „Deutschlandfunk“ verwies er auf die harmonischen Beziehungen mit den Grünen in seinem Bundesland Hessen. Voraussetzung einer solchen Allianz sei es, dass die Union den entsprechenden Wähleranteil erreicht, damit sie mit einem kleinen Partner eine Mehrheit bilden könne, so Bouffier.

In dieser Haltung wird er von Thomas Strobl (CDU), stellv. Ministerpräsident in Baden-Württemberg, unterstützt.

Diese eindeutige Positionierung von Ministerpräsident Bouffier ist alarmierend, weil Hessen vor wenigen Wochen für alle Schulen den radikalsten Gender-Lehrplan Deutschlands eingeführt hat.

Manche in der CDU sind offenbar bereit, alles für die schwarz-grüne Option zu opfern  – auch Frühsexualisierung und Gender-Indoktrination der Kinder gehören dazu.

Doch die Gender-Revolution beschränkt sich nicht auf die Schulpläne. Seit Jahren betreibt die Regierung eine systematische Durchdringung des Staatsapparats mit der Gender-Ideologie. Bald dürfte es kaum noch möglich sein, eine Arbeitsstelle im Staat zu erhalten, wenn man dem Gender-Credo nicht zustimmt.Gender-Buch

Diese Revolution geschieht ohne große öffentliche Debatte und fernab der Parlamente. Es handelt sich um eine regelrechte Oktroyierung einer antichristlichen und unvernünftigen Ideologie.

Foto: Buchveröffentlichung über GENDER von Mathias v. Gersdorff

Die Tatsache, dass diese Rebellion gegen die Schöpfungsordnung mit Verve gerade von der CDU betrieben wird, kann nicht anders denn als Verrat historischen Ausmaßes bewertet werden: Durch das Einknicken der CDU gibt es keine Partei mehr im Bundestag, die ernsthaft gegen diese Revolution „von oben nach unten“ opponiert, zumal die CSU allmählich liberaler wird.

Die CDU missbraucht wissentlich das Vertrauen, das noch viele in diese Partei haben im Glauben, dass sich die C-Politiker am christlichen Menschenbild bei der Gestaltung ihrer Politik orientieren.

Es ist höchste Zeit, dass die CDU-Basis Mut fasst und gegen diese Entwicklung revoltiert.

Unser Autor Mathias von Gersdorff leitet die Aktion „Kinder in Gefahr“ und veröffentlicht aktuelle Bericht hier: http://mathias-von-gersdorff.blogspot.de/


3 Kommentare on “Die CDU auf schwarz-grünem Trip: abwärts zum totalen Gender-Staat?”

  1. Aurora fraternitas michael christo sagt:

    Es gibt da fürchterliche Interessengruppen, sie machen auch öffentliche Veranstaltungen, geleitet von angeblichen Bundesrichtern, bloß im Internet unter den BundesRichtern findet man sie nicht. Sie beteuern, daß sie keine Sekte seien. Das, was dort passiert und wie, kann man leider nicht juristisch anfechten, da es offiziell, auch dank der eigentlich bloß theoretischen Weltanschauung des letzten Jahrhunderts soetwas und solche Möglichkeiten nicht geben kann. Sie haben staffe Organisationen in Politik und Wirtschaft! Es wurden hauptsächlich Psychologen in Amerika ausgebildet, die dann hier für ihr Coaching Sachen arbeiten. Modernes Hexentum. Menschen werden gezwungenu Menschen dann konkretes anzutun, ohne Wunder kann ein normaler Mensch nicht da heraus kommen. Als Christ muss man apokalyptisches ahnen, in sachlicher und menschlicher Hinsicht das Ende aller normalen Kultur. Sie machen auf Ästetik in ihren Auftreten, auf Hohlsinn ohne Kompromisse – wie bei den Äußerungen einiger CDU/CSU Politiker in den Zeitungen! , wo sie uns sogar schon drohten, wenn sich die Bürger nicht für Demokratie in ihren Sinne interessieren und sie wählen. Sie mißbrauchen alles, was sie reden und predigen in esoterischer Hinsicht : ein ständig wachsendes Universum. Mehrmals Sex pro Woche ist Pflicht. Gerade Frauen müssen in privat organisierten Gruppen öffentlich vor anderen darüber sprechen, bevor sie sich in die Hierarchie … hocharbeiten. Äußere Beschreibungen ….?
    Eine ihre Losungen: Gefühle kann man erzeugen (und was für welche!)

    Gefällt mir

  2. Hans-Michael Müller sagt:

    Mit lb. Gruß z. K. Dein Hans-Michael

    Gefällt mir

  3. Romulus sagt:

    Gibt es überhaupt noch eine Altpartei mit sauberer Weste in Deutschland? Heute bin ich froh, meine Stimme damals nicht an die CDU verschenkt zu haben, obwohl ich es in Erwägung gezogen hatte. Das mediale Affentheater um Donald Trump, das nun schon über Wochen geht, und das Stillschweigen zu Erdogans Verbrechen lässt doch nur einen Schluss zu, dass die Wahrheit über unsere gewählten Volksvertreter so bitter sein muss……
    Weiß zwar nicht, woher ein Kommentator die Info hat, aber es wäre eine riesige Sauerei, wenn die SPD in die deutschen Fördertöpfe gegriffen hat, um locker mit 5 Millionen den Wahlkampf von Hillary Clinton zu unterstützen. Musste Jürgen Möllemann damals deshalb sterben, weil er der Fördertopf-Politik, mit der ein Establishment unsaubere Umfinanzierungen betreibt, zu sehr im Wege stand? Die Treuhand privatisierte Volksvermögen, zurück blieben meist Bauruinen und geplünderte Kassen. Im Wahlkreis von Göring-Eckart, Thüringen, jaulte der Forst im Sommer auf, als er dank Vertragsfreiheit bemerkte, dass er nicht nur ein vorgesehenes Waldstück, sondern unbemerkt ein riesiges Areal an einem Naturschutzwald an einen privaten Investor verscherbelt hatte und das bei einer rot, rot, grünen Landesregierung. Von wegen grüne Öko-Partei, denn wenn sie dies wäre, hätte sie den Raubbau an unserem Land verhindert. Jetzt schreien sie wieder am lautesten, da Clinton nicht gewonnen hat, und da frage ich mich, welcher Schock ob der Heimlichkeiten in Regierungskreisen uns noch erwarten wird.

    Gefällt mir


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s