Donald Trump ernennt erneut einen Lebensrechtler: Puzder wird Arbeitsminister

Von Felizitas Küble

Der gewählte, aber noch nicht amtierende US-amerikanische Präsident Donald Trump hat für sein künftiges Kabinett bereits den vierten aktiven Lebensrechtler ernannt: „Burger-Baron“ Dr. Andrew Puzder, hochrangiger Jurist und zugleich Chef der CKE-Schnellrestaurantkette, soll sein Arbeitsminister werden. CKE beschäftigt allein in den USA rd. 75.000 Angestellte und etwa 100.000 Personen in 40 weiteren Ländern.

Slogan:

Slogan: „GERECHTIGKEIT für die UNGEBORENEN“

Der 66-jährige Katholik aus dem US-Bundesstaat Tennessee hat sich bereits vor Jahrzehnten durch Rechtsgutachten und Gesetzesentwürfe, aber auch durch redaktionelle Ausarbeitungen in juristischen Fachzeitschriften für den Schutz ungeborener Kinder ab der Empfängnis eingesetzt, wenngleich seinen Bemühungen angesichts der politischen Machtkonstellation in den Vereinigten Staaten wenig Erfolg beschieden war.

Damit hat Trump mit Dr. Puzder bereits den sechsten Republikaner in seine Regierungsmannschaft aufgenommen, der sich als konsequenter Abtreibungsgegner bewährt hat.

Über drei weitere Persönlichkeiten haben wir im CHRISTLICHEN FORUM bereits berichtet:

MIKE PENCE ist der künftige Vizepräsident,
TOM PRICE wird das in puncto Lebensrecht entscheidende Ressort Gesundheit leiten,
JEFF SESSIONS wird Justizminister, ebenfalls wichtig im Kampf gegen die Abtreibung.

Zudem ist auch Trumps Innenminister RYAN ZINKE ein Lebensrechtler  –  ebenso sein künftiger Wohnungs- und Stadtbau-Minister BEN CARSON (Näheres über ihn siehe hier: http://www.katholisches.info/2016/12/07/arzt-lebensschuetzer-antirevolutionaer-ben-carson-wird-in-den-usa-die-raender-kurieren/)

Ryan Zinke Innenminister

Advertisements

One Comment on “Donald Trump ernennt erneut einen Lebensrechtler: Puzder wird Arbeitsminister”

  1. Remus sagt:

    Sehen wir uns doch erst mal den Scherbenhaufen, den unsere Politiker als Globalplayer geschaffen haben, an. Um in der Gunst der Konzerne und Monopole zu stehen, haben sie die nationalen Betriebe, die als Lebensader die Länder schützen könnte, zerstört,und die EU, na ja. Die westliche Welt hat nur auf Handel gesetzt und erhält nach einem dramatischen Währungsfehler der USA die Quittung, so dass auch hier der Pleitegeier grinsen kann.
    Sicher, Putin ist kein Engel, aber er hatte die Vision, zusammen mit Europa eine stabile Wirtschaftsmacht zu schmieden und ja, USA-hörig wie die Politiker sind, teilte man Drohgebärden wie Clinton jetzt an Trump aus. Durch diesen US Währungsfehler waren auch die Ölstaaten nicht bereit, das bedruckte Papiergeld zu nehmen und die Folge war… Man muss wissen, dass die USA ihre Währung durch eine Fehlentscheidung entwertet hat, Börsenspekulanten mit Leerverkäufen Spekulationen angeheizt haben, und China über diese Möglichkeit die halbe USA aufgekauft hat. Kurt Tucholsky, 1933 glaube ich, schrieb dazu schon sein Anklagegedicht wegen der globalen Währungsinflation. Hätten wir damals die Hand von Russland nicht ausgeschlagen, wäre uns vermutlich erspart geblieben, dass die Stimmung extrem aufgeheizt ist, und es ist nur logisch, dass es auch ein gefährliches Spiel wird, wenn Russland und die USA sich gegen den Gläubiger China, der zur Weltmacht aufzusteigen droht, verbünden und das Schlimme ist, die EU hätte es verhindern können, wenn sie ihre Hörigkeit abgelegt und Russland nicht gedroht hätte. Der Clinton-Traum Eura……. ist geplatzt und nun zündelt sie wieder und wer wird büßen?

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s