„Konservativer Aufbruch“ in der CSU: Union soll Merkel jetzt zum Rücktritt zwingen!

Von Peter Helmes

Ich gehöre mit zu denen, die ständig wegen ihrer Warnungen vor dem Islamterror angegriffen und der Islamphobie beschuldigt werden. Umso mehr habe ich Mitleid mit den Angehörigen der arglosen Opfer von Berlin, aber auch Zorn angesichts der politischen Reaktionen. Ich fühle mich verhöhnt! peter-helmes-227x300

Ob die Opfer ein christliches Zeichen setzen oder „einfach nur so“ den Christkindlsmarkt besuchen wollten, braucht nicht diskutiert zu werden – wohl aber die Tat und deren Hintergründe, die eindeutig dem islamischen Bereich zuzuordnen sind, zumal sich der IS bereits zu diesem Anschlag bekannt haben soll.

Erst wurde lange dementiert, dann Scheibchen für Scheibchen zugestanden, daß sich in dem Riesenheer von Flüchtlingen und Wohlstandssuchenden sowohl Kriminelle als auch aktive IS-Kämpfer verborgen haben. Sie kamen mit dem Auftrag, Angst und Schrecken zu verbreiten und das christliche Abendland in ein islamisches Paradies zu verwandeln.

Trotz aller Warnungen bleibt zu konstatieren: Unsere Politik hat versagt – sei es aus Uneinsichtigkeit oder sei es aus romantisierendem Willkommensdenken. Die Antwort des IS auf diese Arglosigkeit nimmt immer deutlichere Konturen an: Eine Blutspur zieht sich durch ganz Europa – und Deutschland, „die Insel der Seligen“, liegt mittendrin.

Verantwortlich dafür ist nicht irgendeine nicht greifbare „Politik“, die versagt hat. Sagen wir es klar: Die Verharmlosung des gesamten Problems trägt einen Namen: Angela Merkel!

Und es steigt mir Zornesröte ins Gesicht, wenn ich die abgedroschenen Floskeln hören und lesen muß, die eben unsere Kanzlerin wohlfeil darbietet: Da heißt es wie aus einem „Drehbuch der Betroffenheit“:Merkel

– „grausam und unbegreiflich“ – „entsetzt, erschüttert, traurig“ – „ein sehr schwerer Tag“ – und es fehlt natürlich nicht ein Hinweis auf „Strafe nach der ganzen Härte der Gesetze“

Nein, Frau Merkel, Ihre Worte tun weh; denn sie zeigen Routine – und keine wirkliche Betroffenheit. Wo ist ihr Wort der Entschuldigung oder wenigstens der Erläuterung Ihrer Willkommenskultur, die uns die Verbrechen frei Haus liefert? Stattdessen hören wir von Ihnen immer nur „Wir schaffen das!“ Ja, Frau Merkel, wir sind bald „geschafft“!

Ich bin sicher, mit meiner Enttäuschung nicht alleinezustehen. Auch aus der CSU kommen deutliche Worte. Die Webseite „bayernjetzt“ (http://bayernjetzt.de/rubrik/exklusiv/politik-story/) berichtet:„Vor dem Hintergrund der Terroranschlages gestern in Berlin hat der Sprecher des „Konservativen Aufbruchs der CSU“, Thomas Jahn, an die Führung seiner Partei appelliert, Bundeskanzlerin Angela Merkel „zum Rücktritt zu zwingen“. Es seien erneut bei einem islamistischen Terroranschlag unschuldige Menschen ums Leben gekommen.

Jahn weiter: „Wie viele Menschen müssen noch ermordet werden, damit die Bundesregierung endlich anfängt, elementarste Schutzpflichten gegenüber der eigenen Bevölkerung wahrzunehmen?“

Die Initiative um den Kaufbeurener Rechtsanwalt Jahn fordert „die bedingungslose Anwendung des geltenden Asylrechts und die ausnahmslose Zurückweisung aller Migranten, die über sichere Drittstaaten nach Deutschland einreisen!“ Außerdem die unmittelbare Abschiebung der in Deutschland rechtskräftig abgelehnten Asylbewerber.“ 

Unser Autor Peter Helmes ist politischer Publizist, Buchautor und Betreiber der liberal-konservativen Webseite www.conservo.wordpress.com


5 Kommentare on “„Konservativer Aufbruch“ in der CSU: Union soll Merkel jetzt zum Rücktritt zwingen!”

  1. Erzengel sagt:

    Wenn die Politik so weitermacht, werden wir bald amerikanische Verhältnisse bekommen. Dann werden sich die Bürger irgendwann bewaffnen und selber für Ordnung sorgen. Und w e r kann es den Menschen verdenken ? Merkel und Co. labern nur Schwachsinn, von Claudia Roth ganz zu schweigen. Daß die sich noch im Spiegel ansehen können. Die kümmern sich nur um ihre Diäten. W i r sind denen doch egal. Die Zustände in unserem Land sind nur der Anfang. Bei mir lösen diese Dinge Verzweiflung und Wut aus. Ich wünsche mir die Zeit mit John F. Kennedy zurück. Es wird Zeit, daß unsere Bürger endlich aufstehen und dem verachtenden Islamterror den Stinkefinger zeigen. Friede, Freiheit, Gerechtigkeit !

    Liken

  2. Nero sagt:

    Kann es sein, dass die Medien immer noch nicht lernen oder werden diese von den Grünen bezahlt? Nachdem rot rot grün, wie ich hörte, in Berlin anstrebt, diverse Straftäter nicht zu inhaftieren, sondern auf freiem Fuß wandeln zu lassen, Abschiebungen boykottiert, darf zum Hohn bei Maischberger Göring Eckart noch posieren, eine eiskalte Globalistin um jeden Preis für meinen Geschmack. Es ist Unsinn, zu behaupten, dass bei einem Rechtsstaat, wo Anweisungen bestehen zu durchgeführten Videoüberwachungen, dies zu verteufeln, da die auch wieder gelöscht werden müssen. Aber ja, die Grünen haben mitgeholfen, dass dieser Rechtsstaat sehr fragwürdig geworden ist.
    Eine alte Oma in Baden Württemberg, die mit ihrer Rente geizen muss, die kann man schon mal für ein halbes Jahr wegsperren (könnten ja Diäten abhanden kommen), und einen Terrorverdächtigen, der illegal nach Deutschland eingewandert ist, setzt man auf freien Fuß ? Bis zur Klärung, ob er beteiligt war oder nicht, hätte man ihn schon in Untersuchungshaft behalten können, und von ihm die Beweispflicht, dass er nicht am Steuer saß, einfordern können. Ach ja, DNA-Beweise, wieder eine Erleuchtung der linken Ideologen, sind unter bestimmten Umständen zum Schutz der Persönlichkeitsrechte nicht zugelassen, selbst wenn man diese am Lenkrad des Lasters finden sollte. Ich muss für meine Personaldokumente Fingerabdrücke hinterlegen (da ich nicht kriminell bin, sei es drum), aber unsere Migranten haben Freibriefe für alles und werden von rot rot grün in Berlin noch hofiert. Unser Verbrechen ist, Deutsche zu sein, und Claudia Roth lief ja auch hinter solch einem entzückenden Plakat hinterher.

    Gefällt 1 Person

  3. Nero sagt:

    Merkel handelt absolut krank und hat selbst wahrscheinlich nie eine eigene Identität in ihrer Biografie angenommen. Dass sie eine fanatische Globalistin ist, liegt wohl auch daran, dass sie nie wirklich Wurzeln in Deutschland schlagen konnte, obwohl sie hier geboren ist. Las vor kurzem eine Analyse, die mir treffend erschien. Das Krebsgeschwür des linken Protestantismus, der nicht zu verwechseln ist mit den Protestanten.
    Dieser Zwiespalt zwischen Gottvertrauen und linker Parteiideologie, die sich das Recht einräumt, die Welt nach ihren Idealen zu formen, kommt jetzt bei Merkel voll zum Ausbruch. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, dass viele Wähler, die ihr vertraut hatten, von diesem Drama, dass sie sich innerlich so dramatisch und verbissen verändern würde, dank Unterstützung der gefährlichen Grünen nicht erahnen konnten.
    Kathrin Göring Eckart ist in der Hinsicht des linken Protestantismus (Glaubenslehre wird für linke Ideologie aufgeweicht) noch um ein vielfaches zwiespältiger, und dieser Einfluss, wo Merkel nach einem Anker ihrer Identität sucht, hat sie gefährlich verändert. Jedoch die Speichellecker und Höflinge setzen dem noch die Krone auf, indem sie die Kanzlerin für ihre persönlichen Interessen vor sich hertreiben, anstatt, wie es ehrliche Freunde tun, sie zum Schaden von sich selbst und dem Volk abzuhalten.
    Merkel hat sich verändert, das ist Fakt. Sie wird es auch vor dem jüngsten Gericht verantworten müssen. Gerade Ex-Wähler fragen sich, ob sie bescheuert oder blind waren, als sie Merkel wählten, vielleicht am Anfang nicht, aber jetzt. Es gibt Typen, die waren schon immer narzisstisch und gewissenlos, und wenn die beim Sturz der Kanzlerin an die Macht kommen, geht es noch düsterer zu. Also Gabriel als Kanzler, da dürfte der muslimische Familiennachzug gebongt sein oder nicht? Wie also Merkel aus dem Rennen nehmen, vielleicht wie im Vatican, wo Papst Benedict zurück trat und einen amtierenden Nachfolger, der aber das Pontifikat Bendicts auf Lebenszeit (im politischen Sinne vor der Wahl die Kanzlerin nicht in Frage stellt, aber sie ihres Amtes enthebt) und damit einen CDU/CSU Nachfolger mit Realitätssinn die Amtsgeschäfte weiter führen lässt. Ansonsten würden laut Parteigesetz rot rot grün auf ihre Kanzlerschaft bestehen und das überleben wir bis zur Bundestagswahl nicht.

    Liken

  4. zeitschnur sagt:

    Viele Menschen glühen vor Zorn über diesen Terroranschlag und die widerwärtige, eiskalte und verachtenswerte Reaktion der Politik darauf.
    Ihr opfert Menschen auf dem Altar eurer politischen Wahnideen, ihr Demagogen.
    Habt Ihr gezählt, wie viele Ihr schon verantwortet?

    Gefällt 1 Person


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s