Kreuze-Aktion: Lebensrechtler-Prozession am 18. März 2017 in Münster

Beginn des Gebetszugs: Samstag, 18.3., ab 14,30 Uhr (auf dem Ägidii-Kirchplatz)

scannen0006

 

Advertisements

4 Kommentare on “Kreuze-Aktion: Lebensrechtler-Prozession am 18. März 2017 in Münster”

  1. Schneewitchen sagt:

    Mich erschüttert es immer wieder, wenn ich von grausamen Vergewaltigungen besonders von Kindern im Alter von 10 oder jünger auch durch Neubürger (die neuen Facharbeiter) vorwiegend aus Somalia und Schwarzafrika lese. Sie behandeln ihre Opfer als Saatfeld Sure 9, mir wird schlecht und ich denke, das sind Fälle, wo eine Abtreibung erlaubt sein sollte. Wir leben nicht mehr in der heilen Republik, wer das Vergnügen hat…, sondern in einer Zeit der Vergewaltigungsepidemie. Es geht auch um die klare Ansage, dass die Neubürger Frauen, Kinder nicht als Saatfeld benutzen dürfen und durch eine all zu konservativen Haltung sich noch in das Fäustchen lachen über den Kindersegen, der ihnen Bleiberecht verspricht. So etwas kann man nicht mehr auf uns Bürger loslassen, ob Kind oder nicht, sie gehören abgeschoben, sonst öffnen wir der Vergewaltigung Tür und Tor. Ein besonders brutaler Fall in Bayern, wo die 11-jährige bei der Vergewaltigung noch gefilmt wurde durch einen Somalier, der noch nebenbei Geld verdient und andere Perverse aus Afrika anlockt. Schluss mit Welcome Refuges ! Das Urteil 5 Jahre Haft, das ist doch Hohn und Spott für die Opfer, der gehört lebenslänglich eingebuchtet, und ich könnte sogar verstehen, wenn der Ruf nach der Todesstrafe laut wird, wovon ich kein Freund bin.

    Gefällt mir

  2. francomacorisano sagt:

    Lebensrecht für jede Schnecke,
    doch der Mensch bleibt auf der Strecke!

    Gefällt mir

  3. Eine Demo für das geborene Leben wäre vielleicht eher angezeigt.

    Irland
    :
    Die toten Babys von Tuam

    In katholischen Heimen quälten und demütigten Ordensschwestern ihre Schützlinge. Die nun gefundenen 796 Skelette zeigen: Der Schrecken hatte System.

    Von Ralf Sotschek

    16. Juni 2014, 16:37 Uhr Erschienen in Christ & Welt

    http://www.zeit.de/gesellschaft/2014-06/irland-kinderheim-bon-secours-gewalt

    Gefällt mir

  4. Adolf Breitmeier sagt:

    Eine Demo für das ungeborene, aber vorhandene Leben finde ich eine ausgezeichnete Idee!!

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s