Der Islam wird das Christentum am Ende des 21. Jahrhunderts zahlenmäßig überholen

Der Islam ist gegenwärtig die am schnellsten wachsende Religion der Welt. Sollte diese Entwicklung anhalten, wird der Islam gegen Ende des 21. Jahrhunderts das Christentum zahlenmäßig überflügelt haben. burka

Das ist das Ergebnis einer Studie, die das Meinungsforschungsinstitut Pew Research (Washington) vorgestellt hat. Demzufolge ist der Islam die einzige Religion, die stärker wächst als die Weltbevölkerung insgesamt.

Demografischen Schätzungen zufolge wird die Zahl der Menschen auf der Erde zwischen 2010 und 2050 um 35 Prozent wachsen, die Zahl der Muslime hingegen um 73 Prozent.

Die Gründe dafür sehen die Forscher vor allem in der hohen Geburtenrate unter muslimischen Frauen. Sie liege durchschnittlich bei 3,1 Kindern verglichen mit 2,3 Kindern bei allen anderen Frauen. 2050 werden laut Studie voraussichtlich zehn Prozent der Menschen in Europa Muslime sein. In Deutschland wird ihr Anteil aufgrund des Asylbewerberzustroms auf gegenwärtig fast sieben Prozent geschätzt.

Quelle und weiterer Text hier: http://www.idea.de/gesellschaft/detail/der-islam-ist-die-am-schnellsten-wachsende-religion-der-welt-100111.html

Advertisements

10 Kommentare on “Der Islam wird das Christentum am Ende des 21. Jahrhunderts zahlenmäßig überholen”

  1. francomacorisano sagt:

    Der wehrhafte Katholizismus hat es über tausend Jahre geschafft, Europa gegen den Islam erfolgreich zu verteidigen.

    Heute ist nicht der Isam zu stark, sondern das Christentum zu schwach, zu naiv, bzw. zu anbiederisch!

    Gefällt mir

    • Osterglocke sagt:

      Für mich ist Allah nur ein anderes Wort für Gott.

      Allah ist nicht das Problem des Islam.

      Mohammed und Jesus sind aber sehr unterschiedlich.

      Mohammed zieht in den Kampf und Jesus verzeiht.

      Von Jesus sind nur friedliche Eigenschaften bekannt, unabhängig davon, daß er ja der Menschensohñ ist.

      Gefällt mir

  2. Erzengel sagt:

    Schöne Prognose ! Aber kein Wunder, wenn man weiter Abtreibungen unseres Volkes billigt, Bischöfe das Kreuz Christi ablegen, um ja nicht die Muslime zu ärgern, tatenlos zugesehen wird, wie sich diese Hass-Religion ISLAM verbreitet, brauch man sich darüber nicht wundern. Es wird ja so gewünscht.
    Ich will nicht wissen, was unser Herrgott mit uns machen wird, wenn er wiederkommt. Denn er wird jeden Tag verraten.
    Ich weiß auch nicht, was noch geschehen soll, damit die Menschen endlich aufwachen.
    Mir persönlich macht das allles Angst.
    Ein Trost bleibt: unser Gott ist stärker als der ISLAM !

    Gefällt mir

  3. Adolf Breitmeier sagt:

    Mehrere Gründe: Hohe Geburtenrate, weil die Frau beim Kinderkriegen nicht mitentscheiden darf >>> Vielweiberei <<> Auswanderung (hochgelobt im Koran) in dumme Länder >> Unterstützung und Alimentierung von erwerbslosen Mohammedanern durch Sozialsysteme >> Billigung von Moscheebauten allenthalben << Vorzeige Mohammedaner in allen Parteien << Tilhabe am öffentlichen Leben <> nicht veröffentlichter Nachzug <>> Einstieg in die Institutionen <<wahrscheinlich könnte man Bücher damit füllen. Es genügt zu sagen: Wo die Blödheit herrscht, kann der Islam ungehindert wie bei uns Fuß fassen.
    Wenn wir wirklich wollten, könnte man das noch stoppen, aber die Masse der Deutschen erfasst nicht die Gefahr oder glaubt nicht an die Gefahr. Und wer glaubt, braucht nicht zu wissen. An eine friedliche Lösung zugunsten Deutschlands glaube ich schon lange nicht mehr. Das Schlimme ist, wir sind nicht souverän, unterliegen dem Besatzungsrecht, die Feindstaatenklauseln bestehen noch und es wurde noch kein Friedensvertrag geschlossen. Die einzige Macht, die sich aus Deutschland zurückzog, sind die Russen. Eigene sinnvolle und wirksame Massnahmen gegen die Islamisierung waren unter dem Mohammedaner Obama sowieso nicht möglich, mal sehen, ob uns Herr Trump aus der Sklaverei entläßt.

    Gefällt mir

  4. Anonymous sagt:

    Der spanische Astrophysiker, Priester, Jesuit, Pater Manuel Carreira machte folgende Aussage;
    Der Islam ist die schlimmste SEUCHE, die die Menschheit je gesehen hat. Der Islam ist völlig unfähig, die Menschenwürde und die Menschenrechte zu respektieren…..

    Mein Wohlwollen für eine so klare wahre Aussage, freundliche Grüsse

    Gefällt mir

  5. Wutchrist sagt:

    Unsere europäischen Politiker haben mit grenzenloser Arroganz und utopischen Hirngespinsten den Siegeszug einer fundamental mittelalterlichen mohammedanischen Kultur möglich gemacht. Europa muss, wenn es noch für die Verteidigung hart erkämpfter humanitären Menschenrechte stehen will, die Masseninvasion der Muslime unterbinden, Grenzen dicht.
    Dann muss Europa auch durch kluge Ideen die Verletzung der Menschenrechte im islamischen Kulturkreis angehen und es sich nicht sozialromantisch schön reden. Dem Vatikan billige ich bis zum Amtsantritt Franziskus Naivität zu, da wir es noch nie mit einer Völkerwanderung von Eroberern zu tun hatten. Wenn Menschenrechte erkämpft werden können, auch für Muslime, dann geht das nur, wenn kluge Köpfe der Aufklärung nicht vorher abgeschlachtet werden, weil die Eroberer schneller waren. Wir können es nicht länger verdrängen, dass an vielen Orten ein mittelalterliches Weltbild in islamischen Staaten herrscht, das der Hexenverbrennung und Inquisition sehr ähnelt.

    Gefällt mir

  6. Erzengel sagt:

    Wenn das so kommt, wird es unerträglich werden. Für mich ist der Islam keine Religion, sondern eine gewalttätige Organisation, die voll von Lügen ist. Welcher gesunde Mensch betet einen Gott an, der soo voller Hass und Rache ist ?
    Diese Leute nennen uns Christen Schweine und Gotteslästerer. Aber was machen sie denn ? Sie erdreisten sich zu sagen, dass sie den Auftrag für all ihre Verbrechen von ihrem Allah bekommen haben. Sprich: sie sind angeblich würdig genug, alleine zu handeln !
    Entweder ich glaube an einen Gott, dann muss ich es ihm alleine überlassen, oder ich nehme die Sache selbst in die Hand. Dann brauche ich auch keinen Gott, denn dann erhebe ich mich selbst auf seine Position. Heißt konkret: ich spiele mich selber als Gott auf ! Und wer ist dann wohl der wahre Gotteslästerer ? Die Anhänger des Islam !
    Und deren Frauen dienen nur als Gebärmaschinen. Liebe gibt es da doch keine.
    Gut, daß es Jesus Christus gibt ! Denn ER ist der wahre Gott, mit seinem Vater im Himmel und dem Hl. Geist.

    Gefällt mir

    • Tja, das kann man so sehen. Aber gestern abend habe ich auf Youtube einen Vortrag – Sehnsucht nach dem Vater – von Dr. Johannes Hartl gehört, der mich sehr nachdenklich gemacht hat. Hier ist der Link dazu – https://www.youtube.com/watch?v=2B6G40JDQk8 – weiß nicht, ob das erlaubt ist oder ob er vielleicht gelöscht werden wird. Geben Sie auf Youtube Hartl ein und den Titel des Vortrags. Er ist unglaublich spannend, dauert 45 Minuten und ist ein echter Gewinn. Gottes Segen Ihnen allen!

      Gefällt mir

      • Erzengel sagt:

        Ich halte mich an die Hl. Schrift, und nicht nach den Vorstellungen von Selbst-Vermarktern des Evangeliums. Ist ja nicht schlimm, wenn man sich Gedanken macht, aber es kann unangenehm werden. Und gerade in unserer stürmischen Zeit, in der ja alles Göttliche in Frage gestellt wird, mit dem Ziel, Gott auszulöschen mitsamt den Gläubigen, ist das Wort Gottes umso wichtiger.
        SEIN WORT gilt in alle Ewigkeit !
        Ich will und ich kann nicht – vom gesunden Menschenverstand her – einen Gott anbeten, der Terror und den Tod will und voller Hass ist, wie der Gott des Islam.

        Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s