Dr. Alice Weidel zum EU-Währungsfond: Mit Vollgas in die Schuldenunion?

Kanzlerin Merkel und Finanzminister Schäuble wollen einen Europäischen Währungsfond ins Leben rufen, der den IWF bei Zahlung von Geldern an marode Euro-Staaten ablösen soll. Dazu erklärt AfD-Spitzenkandidatin Dr. Alice Weidel (siehe Foto):

„Was Merkel und Schäuble hier veranstalten, ist der offene und unverhohlene nächste Schritt auf dem Weg in die Transferunion.

Über Jahre hinweg haben sie den Deutschen erzählt, man werde nur Gelder überweisen, wenn der IWF mit an Bord ist. Da dieser aber, selbst unter der umverteilungsfreundlichen Französin Christine Lagarde, nicht mehr bereit ist, diese offenkundige Insolvenzverschleppung mitzumachen, wirft man auch diese Devise kurzerhand über Bord und bringt einen eigenen Europäischen Währungsfond ins Gespräch.

Es ist ein politischer Offenbarungseid der selbsternannten Euroretter.   

Immer tiefer treibt Merkel Deutschland in den Euro-Schuldensumpf. Damit das noch möglichst lange so weitergehen, wird auch die Null-Zins-Politik der EZB beibehalten werden. Sparer werden damit weiter enteignet und immer mehr deutsche Steuermilliarden auf nimmer Wiedersehen nach Südeuropa verschoben. Immer maß- und grenzenloser wird dieses Umverteilungsprogramm.

Diese gewaltige Vernichtung von Wohlstand muss ein Ende haben. Deutschland muss diese Währungs- und Transferunion verlassen und deren geordnete Abwicklung unterstützen. Je länger wir jedoch damit warten, umso teurer wird es am Ende.“

Advertisements

2 Kommentare on “Dr. Alice Weidel zum EU-Währungsfond: Mit Vollgas in die Schuldenunion?”

  1. Romulus sagt:

    Mit Agitation und Propaganda haben Politiker unsere Gesellschaft nachhaltig gespalten, Auswirkungen sieht man ja in Hamburg, ebenso im Freundeskreis hat die Hass-Propaganda durch Denunziation der Qualitätsmedien gegriffen und viele wählen wieder die Altparteien, die uns direkt zum Schaffott für einen insolventen EU-Superstaat führen. Na ja so ein kleiner Bürgerkrieg zwischen verfeindeten Gruppen hat für unser politisch-klerikales Establishment auch seine Vorteile, die Bürger sind abgelenkt, während die Obrigkeit klammheimlich Gesetze zum Nachteil des Bürgers ändert, um ihn besser kontrollieren zu können. Wer soll den bitte für die Schulden aufkommen in einer Schuldenunion, wie von Merkel und Schäuble geplant, das Volk. Das gleicht einer Enteignung und vor allem die Schwachen, die Armen und die Alten zahlen die größte Zeche, während das Establishment es sich wohl gehen lässt.
    Auch wenn es vielen nicht gefällt, Deutschland hat tatsächlich einen Fachkräftemangel, weil viele auswandern aus der bunten Republik, wo das Leben immer gefährlicher wird, durch die Schröder SPD Grüne Regierung, die wegen dem damals übersättigten Arbeitsmarkt Hartz IV für alle eingeführt hat, ohne Differenzierung, so dass der Arbeitnehmer, der lange gearbeitet hat, auf die gleiche Stufe gestellt wurde wie die Schulabbrecher im Sozialsystem. Wenn die SPD was von Gerechtigkeit faselt, die uns die Suppe eingebrockt hat, einfach lachhaft. Bei den Grünen, die am besten Parolen plärren können, bei denen sind Schulabbrecher und Studienabbrecher willkommen, die auch alimentiert werden müssen. Jeder 7. Schüler wirft ab der 8. Klasse bereits die Schulausbildung hin, ohne Schulabschluss, denn es gibt ja Anspruch, wie von rot grün eingeführt, Hartz IV für alle, wozu noch einen Anreiz entwickeln, einen Beruf zu erlernen. Die B i l d u n g s k r i s e wurde angefangen von der rot grünen Regierung v e r s c h u l d e t und damit die Statistik stimmt, das Bildungsniveau immer weiter abgesenkt.
    Erst bei der CDU Regierung wurden Projekte in das Leben gerufen, um durch Paten Schulabbrecher für den Beruf fit zu machen, aber Hartz IV ist sicher, warum sollte die Null Bock Generation eine Erwerbstätigkeit anstreben und soweit überlegen sie auch nicht, dass die Sozialkassen mal leer sein könnten.

    Gefällt mir

  2. Bernd.L.Mueller sagt:

    Wir stimmen Kommentar mit Bestandsbeschreibung EU – Transferunion ohne Einschränkung vollumfänglich zu. Und soll noch getoppt werden mit EU – Währungsfond.

    Wo ist die Differenz zu Eurobonds, nur der Name, Hülse ?

    Mit EZB Flutung durch Draghi über 1,2 Billionen € Anleihen – inzwischen ist die Summe noch höher – insolvenzgefährdeter Staaten , Griechenland – Kredite über 320 Miliarden € ohne jede reale Chance auf Rückzahlung, Target – Salden über 820 Milliarden € etc. etc., ist die Gesamt – Haftung Deutschlands ins unermesslich gigantische gestiegen.

    Wir warten auf Initiative der AfD zum Protest. Wer sonst wird es in Deutschland richten, FAZ ist offensichtlich zahm wie Seehofer.

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s