Nigeria: Massaker von „Boko Haram“ gegen Christen und Staatsbeamte

Fast unbeachtet von der Weltöffentlichkeit ist Nigeria in eine verheerende Krise geraten. Wie die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) berichtet, hat die radikal-islamische Terror-Organisation Boko Haram Millionen von Menschen aus ihrer Heimat vertrieben. So sollen geschätzte 2,6 Millionen Menschen innerhalb Nigerias auf der Flucht sein.

Boko Haram versucht seit 2009 gewaltsam, einen Gottesstaat nach ihren Vorstellungen im Norden Nigerias zu errichten und ist für mindestens 20.000 Todesopfer verantwortlich.

Vorwiegendes Ziel der Gruppe ist die Ausrottung oder Vertreibung der christlichen Minderheit in der Region. Aber auch gemäßigte Muslime, Polizei und Militär sind Ziele der Angriffe und Anschläge von Boko Haram.

Die Flüchtlingsströme, die sie mit ihren Terrorkampagnen auslösen, sind für Boko Haram eine weitreichende Waffe, da sie Angst und Schrecken in Regionen tragen, in denen die Gruppe nicht direkt aktiv ist, und die sehr begrenzten Ressourcen der Regierung weiter belasten.

Dabei bleibt die überwiegende Mehrheit der Flüchtlinge innerhalb von Nigeria. Einige Zehntausende haben das Land verlassen, die meisten in Richtungen der Nachbarländer Tschad und Kamerun. Nur ein Bruchteil dieser Flüchtlinge macht sich auf den langen und gefährlichen Weg nach Europa.

Weitere Infos: www.igfm.de/nigeria

Advertisements

2 Kommentare on “Nigeria: Massaker von „Boko Haram“ gegen Christen und Staatsbeamte”

  1. Romulus sagt:

    Wenn man bedenkt, dass ein wild gewordener g r ü n e r schwedischer Amazonenstamm das einst stolze Schweden in ein dritte Welt Land verwandelt hat, um statt Einheimische zu schützen, Neu-Nigeria gründet, wo es für Kinder und Frauen gefährlich ist, vergewaltigt zu werden, die Polizei viele No Go Areas aufgegeben hat und um Hilfe im Ausland bettelt, da die Sicherheitskräfte die Urbevölkerung nicht mehr schützen kann, Pfaffen unterwürfig den Islam, ähm die Muslime um Übernahme der Religionshoheit ersuchen, Kreuze von den Kuppeln und Dächern ihrer Kirche entfernen, es könnte ja Muslime beleidigen, dann schnürt es einem das Herz zusammen.
    Deutschland ist auf dem gleichen Weg, wenn es grüne Chaoten, die Bundeskanzlerin und die SPD nicht stoppt und eine Opposition wählt wie die AFD, die diesen Irrsinn stoppt. Auch eine Ska Keller Grüne erdreistet sich, aus Brüssel Lettland vorzuschreiben, dass es viele syrische Dörfer zu bauen hat, wie heiß müssen die Grünen gebadet sein, dass sie aus Protest zu ihrer persönlichen deutschen Umgebung das eigene Volk bekämpfen wollen. Wahltag ist Zahltag !

    Gefällt mir

  2. Es ist der Koran ein Handbuch für Terrorismus zu Erringung politischer Macht über alle Staaten der Welt. Die Grausamkeit lässt sich nicht überbieten…Jeder beruft sich auf den Judenschlächter Mohamed und ist stolz auf diesen vormittelalterlichen Terroristen.

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s