Die Verteidigungsministerin unterschlägt in ihrer Rede das „deutsche Volk“

Zur Ansprache von Verteidigungsministerin von der Leyen anläßlich des traditionellen feierlichen Gelöbnisses der Bundeswehr zum 20. Juli erklärt AfD-Spitzenkandidat Dr. Alexander Gauland:

„Die Soldaten der Bundeswehr geloben beziehungsweise schwören ‚der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen und das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen‘. So lautet die verfassungsmäßige Formel.

Für die Verteidigungsministerin scheint das jedoch nicht mehr passend zu sein. Sie sagte den Soldaten: ‚Sie schwören heute, am 20. Juli 2017, das Recht und die Freiheit tapfer zu verteidigen.‘

Vom deutschen Volk ist nicht mehr die Rede. Es ist für Frau von der Leyen offenbar keine Kategorie mehr. Wessen Recht und wessen Freiheit in Zukunft verteidigt wird, liegt dann wohl im Ermessen der Regierung?

Von der Leyens Wortwahl ist kein zufälliger Lapsus, sondern symptomatisch für die gesamte Regierung Merkel, denn auch die Kanzlerin spricht nur noch von denen, die schon länger hier leben und denen, die noch nicht so lange hier leben.

Zum Wohle des deutschen Volkes agiert diese Administration schon lange nicht mehr.“  

 

Advertisements

2 Kommentare on “Die Verteidigungsministerin unterschlägt in ihrer Rede das „deutsche Volk“”

  1. Zausel sagt:

    Geheime Gespräche mit Marcon, geheime Absprachen in der EU-Elite und Ausweisdokumente, wo ganz groß Europäische Union über der klein gedruckten Bundesrepublik Deutschland steht. Irgendwo scheint mir etwas zu dämmern, was ich nicht wahrhaben will. Hamburg, ein Einzelfall, mitnichten, wie einige Politiker die Antifa krampfhaft schützen.
    Ich glaube mich zu erinnern, dass eine Sprecherin der Antifa eine Woche vor der Wahl zu Aktionen in Berlin eingeladen hat, dass in einer Multi Kulti Stadt, wo der Antisemitismus blüht, verschiedene islamische Strömungen angesiedelt wurden (wie Schiiten und Sunniten sich im Irak vertragen haben, hat man ja gesehen, indem sie sich die Moscheen in die Luft sprengen) in Deutschland werden es Kirchen sein und unsere Kaiserin hat den Ausnahmezustand, die Wahlen zu verhindern. Das war mein Alptraum heute Nacht. Die Polizei und das Militär müssen sich langsam entscheiden, auf welcher Seite sie stehen, kam mir das so vor. Wohl dem, der ruhig schlafen kann und keine so fiesen Träume hat, nur weil ihn die Bilder von Hamburg Entsetzen spüren ließen.

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s