Ravensburg & Weingarten (Oberschwaben): Gastwirte wg. AfD eingeschüchtert

Keine Räume mehr für die AfD?

Lokale linke Bündnisse haben ihr Ziel erreicht. Das „Rössle“ in Weingarten und die „Kiesgrube“ in Ravensburg wollen keine Räumlichkeiten mehr an die AfD vermieten.

Die Schwäbische Zeitung berichtet darüber. Die Zeitung ruft zugleich im Vorfeld potenzielle Gaststätten an und fragt dort nach:

„Damit wird es für die AfD immer schwieriger, noch Räumlichkeiten für ihre Veranstaltungen zu finden. Denn auch das Ravensburger „Gasthaus zur Kiesgrube“ hat auf Nachfrage der „Schwäbischen Zeitung“ angekündigt, dass sie ihre Räume nicht mehr an die AfD vermieten werden.“

Was unbotmäßigen Wirten passieren kann, wurde in München zuletzt am Casa Mia vorexerziert, das am 21. Juli 2017 schließt.

Weitere Infos hier: https://bayernistfrei.com/2017/07/21/kurzmeldungen/

 


3 Kommentare on “Ravensburg & Weingarten (Oberschwaben): Gastwirte wg. AfD eingeschüchtert”

  1. francomacorisano sagt:

    Immer Räume buchen, die in öffentlichen, also Staatsbesitz (Kommune) sind. Die dürfen gar nicht ablehnen!

    Liken

  2. Adolf Breitmeier sagt:

    Terror in Deutschland, wer hätte das vor zehn Jahren für möglich gehalten, Terror gegen die Versammlungs- und Meinungsfreiheit. Wir schaffen das – aber WAS schaffen wir?? Gesinnungsterror haben unsere Politiker geschaffen, die Demokratie beschädigt, die innere Sicherheit im Prinzip abgeschafft.

    Liken

  3. Macht Euch um die AfD keine Sorgen, das ist die einzige Volksbewegung in der BRD.
    Es ist direkt verteilte Printwerbung am wirkungsvollsten. Wenn die AfD in den Bundestag kommt ist sie dort die einzige Opposition. Ab 15 Abgeordnete eine Fraktion. Zum Starten reicht das dicke. Wählt sie halt mal zur Probe, schlechter als die Muslimmigranten CDU/ CSU kann sie nicht sein

    Liken


Schreibe eine Antwort zu Adolf Breitmeier Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s